weather-image
19°
×

Auto steht nach Unfall in Flammen

Zwischen Lauenstein und Salzhemmendorf hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein VW Polo brannte aus, nachdem ein 20-jährige Fahrer mit dem Wagen um kurz vor 6 Uhr gegen einen Baum gefahren war. Der Mann konnte sich selbst aus Fahrzeug befreien, bevor der Brand ausbrach. Er zog sich Verletzungen zu und wurde nach einer notärztlichen Versorgung in eine Klinik gefahren. Feuerwehrkräfte aus Lauenstein und Salzhemmendorf rückten an und löschten den in Vollbrand stehenden Volkswagen. Die Straße ist längere Zeit gesperrt.

veröffentlicht am 26.04.2019 um 08:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige