weather-image
17°
×

Auto mit Protest-Botschaft rammt Tor des Kanzleramts

Ein Autofahrer aus dem Kreis Lippe hat am Mittwoch mit seinem Wagen das Tor des Bundeskanzleramtes in Berlin gerammt. Er beschädigte dabei mit der Front des Wagens mindestens zwei Metallstreben des Gittertores, wie ein dpa-Fotograf berichtete. Der Fahrer des mit Protestbotschaften versehenen Wagens wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, wie die Berliner Polizei auf Twitter mitteilte. Die Hintergründe waren laut Polizei zunächst unklar. Auf der Fahrerseite des dunklen Kombis stand in weißer Schrift: «Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder». Auf der Beifahrerseite stand: «Stop der Globalisierungs-Politik».

veröffentlicht am 25.11.2020 um 12:08 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige