weather-image
19°

Auto fährt in Weser - Fahrer droht zu ertrinken

In Großenwieden ist am Mittwochabend ein Autofahrer aus Bückeburg in die Weser gefahren. Er wäre um ein Haar ertrunken. Drei mutige Männer haben den Senior aus dem Wrack befreit. Unter anderem sind Feuerwehrtaucher und der Schlepper "Werra" der Strom- und Schifffahrtspolizei im Nachteinsatz.

veröffentlicht am 14.09.2017 um 00:23 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare