weather-image
20°
×

Urkunden und Ehrennadeln für Stephanie Wagener und Erika Adomeit

Auszeichnung für soziales Engagement

SONNENTAL. Mit Erika Adomeit und Stephanie Wagener konnte Vorsitzende Waltraud Ahrens während der Versammlung des SPD-Ortsvereins Sonnental zwei langjährige Mitglieder mit Ehrennadel, Blumen und Urkunden ehren. Stephanie Wagener ist vor zehn Jahren in die SPD eingetreten.

veröffentlicht am 07.03.2017 um 11:47 Uhr

Das sei indes, hob Waltraud Ahrens in einer kurzen Ansprache hervor, nur eine logische Konsequenz gewesen, denn soziales Engagement habe stets im Vordergrund auch des beruflichen Handelns der Geehrten gestanden. So habe Stephanie Wagener bereits 2002 als Stadtjugendpflegerin in Hessisch Oldendorf den Kinder-und Jugendrat ins Leben gerufen, für die Ferienspaßveranstaltungen gesorgt und sich als städtische Gleichstellungsbeauftragte (ab 2013) unter anderem um das Programm „Mehr Frauen in der Politik“, um Veranstaltungen zum Weltfrauentag und zum Tag des gleichen Lohns – „Equal pay day“ – gekümmert. Darin sowie in ihrem Einsatz im privaten Bereich für Kinder und Jugendliche, aber auch für die Gleichbehandlung von Mann und Frau zeige sich, so Waltraud Ahrens, dass ihr Tun stets von sozialdemokratischen Inhalten geprägt sei. Dafür, aber ebenso für ihre Treue zur Partei gelte es, Stephanie Wagener Dank zu sagen.

Bereits seit 50 Jahren gehört Erika Adomeit der SPD an. Vieles, rief Waltraud Ahrens in ihrer Laudatio in Erinnerung, habe die Geehrte in dieser Zeit erlebt. Zwar nicht als aktive Politikerin, denn diese Tätigkeit habe ihr Ehemann Bodo mit dem Hinweis „ein Politiker in der Familie reicht“ für sich in Anspruch genommen. „Aber trotzdem hast Du so einiges mit ihm gemeinsam tragen müssen“. Zum Beispiel dadurch, dass Erika Adomeit als langjährige Betreiberin eines Lebensmittelgeschäfts in Friedrichshagen „dafür sorgen musste, dass – im wahrsten Sinne des Wortes – zuhause der Laden läuft“. Später dann habe die Geehrte sich im Dorfverschönerungsverein sowie im Vorstand des DRK-Ortsvereins Friedrichshagen und als Mitglied im SPD-internen Schiedsgericht bürgerschaftlich engagiert. Und schließlich sei sie in der Tafel in Hessisch Oldendorf aktiv. PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige