weather-image
11°

Ruine und Museum ab 1. Mai geöffnet / Bisher über 4000 Funde bei den Grabungen

Ausgrabungen auf der Poller Burg fortgesetzt

Polle (fhm). Kreisarchäologe Dr. Christian Leiber hat im Museum Burg Polle die neuesten Ausgrabungsergebnissepräsentiert. „Diese Grabung ist eines der wichtigsten Projekte“, stellte er fest. Ziel sei es, offene Fragen der Burgen- und Regionalgeschichte zu klären. Außerdem nehme die Burgruine einen wichtigen Platz im touristischen Konzept des Kreises ein. „Hier steckt viel Potenzial drin.“

veröffentlicht am 02.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

Die Helfer der Ausgrabung leisten gut 7000 Arbeitsstunden.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt