weather-image
14°
×

Flipperautomaten aus 30 Jahren werden ausgestellt

Ausflug ins Phaeno nach Wolfsburg

Oldendorf. Der Förderverein der Grundschule im Saaletal in Oldendorf machte es möglich. Drei Busse mit insgesamt 125 Personen aus der Grundschule hatten einen tollen Tag im Wolfsburger Phaeno. Dort wurde den Schülern jeder Klasse von einem der vielen Phaeno-Mitarbeiter alles genau erklärt, bevor die Schüler auf eigene Faust losziehen durften, um sich die verschiedensten Exponate anzusehen und sie auszuprobieren. Sie erlebten eine Lasershow, bestaunten den Feuertornado und die durch den Bandgenerator zuberge stehenden Haare sowie viele andere Experimente. Die zum Mittagessen servierten Nudeln mit Bolognese oder Tomatensoße haben offensichtlich auch allen geschmeckt und (fast) alle haben sogar selbst ihren Teller weggeräumt.

veröffentlicht am 16.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:10 Uhr

Zum 10-jährigen Bestehen des Phaeno läuft übrigens gerade die Sonderausstellung „ausgeflippt“ mit über 30 Flipperautomaten aus verschiedenen Jahrzehnten und sogar ein XXL-Modell. Leider war die Zeit zu kurz, um alles zu entdecken. Doch die Eindrücke und gemachten Erfahrungen werden sicher allen Kindern lange in Erinnerung bleiben.

Das ganze Team vor dem Wissenschaftsmuseum in Wolfsburg. sto


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige