weather-image
14°
Helpser Schüler besuchten den Landtag

Ausflug in die Landespolitik

Helpsen (kcg). Gut vorbereitet und mit vielen Fragen im Gepäck besuchten die Klassen 10e, 10f und 10g der Haupt- und Realschule Helpsen den Niedersächsischen Landtag in Hannover.

veröffentlicht am 08.12.2007 um 00:00 Uhr

Realschüler aus Helpsen und die "Göttinger Sieben". Foto: pr.

Während des Politikunterrichts hatten die Schüler unter der Leitung der Lehrkräfte Hanns Angersbach, Gudrun Krause und Ursula Ritter Fragen zu unterschiedlichen Themen erarbeitet, die sie unter anderem den Schaumburger Abgeordneten Ursula Helmhold (Grüne) und Friedel Pörtner (CDU) stellten. So diskutierten die Realschüler im Plenarsaal des Parlamentsgebäudes über die Versorgung mit DSL-Zugängen, über die Änderung des Jugendschutzgesetzes und über Tätigkeiten und Gehalt eines Abgeordneten. Dabei zeigten sich die anwesenden Parlamentarier erfreut angesichts des regen Interesses der Helpser Jugendlichen. Auch während eines Informationsfilms über den Landtag und einer Führung durch das Gebäude, bei der die Schüler die Plätze der Fraktionsvorsitzenden einnehmen durften, informierten sich die Jugendlichen umfassend über die Niedersächsische Landespolitik.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare