weather-image
24°
Nur knapp 40 Zuhörer genießen die barocken Klänge / Sonnenstrahlen statt Kerzenschein

Aurora Musicale begeistert in der Kapelle

Rehren (la). Irgendwie ist diesmal bei der "Musik im Kerzenschein" alles etwas anders gewesen: Da die Katharinenkirche derzeit renoviert wird, fand das Konzert des "Ensembles Aurora Musicale" in der spätgotischen Kapelle im Ortskern von Rehren statt und anstelle von Kerzenschein strahlte die Sonne durch die Fenster. Das schöne Wetter war wohl auch der Grund, warum nur knapp 40 Zuhörer gekommen waren, um das Konzert von Katharina Krüger-Magiera (Violine) und Paulina Kilarska (Cembalo) zu erleben.

veröffentlicht am 25.09.2007 um 00:00 Uhr

Katharina Krüger-Magiera (r.) und Paulina Kilarska begeistern di

Unter dem Titel "La Réunion" spielte das Duo Musik des italienischen und französischen Barock. Mit Stücken von Francois Couperin, Jean-Marie Leclair, Jean-Philippe Rameau, Dario Castello, Arcangelo Corelli und Johan Sebastian Bach, virtuos vorgetragen, begeisterten die "Vollblutmusikerinnen", die übrigens bereits zum dritten Mal im Auetal zu Gast waren, die Zuhörer. Tosender Beifall und Blumensträuße von der Organisatorin des Konzertes, Stefanie Schulte-Rolfes, waren der Dank an die Musikerinnen für den Ohrenschmaus.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare