weather-image
VTR deklassiert Jahn Rehburg 8:0 und spielt gegen den VfL Hameln 4:4

Auftakt nach Maß: Drei Punkte aus zwei Spielen für Rintelner Nachwuchs

Badminton (as). Mit einem furiosen Auftakt startete die Schülermannschaft der Rintelner Badmintonsparte in die Punktspielsaison. Mangels Mannschaftsmeldungen konnten für die Schaumburger Akteure keine eigene Kreisliga gegründet werden, so dass die Badmintonjugend der VT Rinteln an die Kreisklasse der Region Hannover angeschlossen wurde.

veröffentlicht am 18.11.2006 um 00:00 Uhr

Die Rintelner Mannschaft mit Patrick Furchbrich (hinten v.l.), M

Vor der Saison waren die Erwartungen der einzelnen Spieler aufgrund des Wechsels von der Schülerklasse in die Jugendliga eher verhalten. Doch wie sich herausstellte, waren diese Befürchtungen ungerechtfertigt. Das erste Spiel der Saison wurde gegen Jahn Rehburg ausgetragen. Trotz anfänglicher Nervosität sicherten sich die Weserstädter alle vier Punkte aus den Doppeldisziplinen, bevor Nadine Reimann, Adrian Klapper, Maurizio Erkel und Felix Brakemeier auch ihre Einzel überraschend klar dominierten. Somit konnte die VTR einen souveränen 8:0-Sieg zum Saisonauftakt verzeichnen. Im zweiten Spiel gegen den VfL Hameln wurde jedoch deutlich, dass man nicht alle Spiele so klar gewinnen wird. Im ersten Herrendoppel traten Felix Brakemeier und Maurizio Erkel gegen die starke Hamelner Paarung Webel/Bormann an. Nach zwei hart umkämpften Sätzen mussten sich die Rintelner jedoch mit 21:18 und 21:19 geschlagen geben. Gleiches traf auf das Einzel von Franziska Brakemeier und das Mixed von Patrick Furchbrich an der Seite von Nadine Reimann zu. Auch diese Spiele gingen trotz guter kämpferischer Leistungen an die Hamelner. Durch deutliche Siege im zweiten Herrendoppel, im Damendoppel, sowie im zweiten und im dritten Herreneinzel konnte eine Niederlage abgewendet werden. Mit drei Punkten feierte die Mannschaft somit einenüberaus gelungenen Saisonauftakt, der Hoffnungen auf einen oberen Platz in der Tabelle weckt. Rinteln - Rehburg 8:0. Brakemeier/Erkel - Pfennig/Gallmeyer 21:15/21:15, Furchbrich/Klapper - Komarov/Prochner 21:7/21:12, Brakemeier/Reimann - Siedenburg/Busse 21:10/21:17, Felix Brakemeier - Markus Komarov 21:11/21:12, Maurizio Erkel - Tim Gallmeyer 21:8/21:7, Adrian Klapper - Oliver Prochner 21:12/21:7, Nadine Reimann - Hanna Landefeld 21:15/21:12, Furchbrich/Brakemeier - Pfennig/Busse 21:15/21:18. Hameln - Rinteln 4:4. Webel/Bormann - Erkel/Brakemeier 21:18/21:19, Hillebrand/Felgenhauer - Furchbrich/Klapper 11:21/11:21, Robin Webel - Felix Brakemeier 21:11/21:10, Markus Felgenhauer - Maurizio Erkel 16:21/9:21, Falko Hillebrand - Adrian Klapper 12:21/10:21, Frauke Seutermann - Franziska Brakemeier 21:11/22:20, Bormann/Seutermann - Furchbrich/Reimann 21:13/21:18. Das Damendoppel des VfL Hameln ist nicht angetreten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare