weather-image
14°
Bückeburger TV will gegen den TSV Bemerode die Spitzenposition verteidigen

Aufsteiger gesucht: GW Stadthagen im Duell gegen Konkurrent TG Hannover

Tennis (nem). Die Stadthäger Herren treffen heute um 13 Uhr im Aufstiegsduell auf die TG Hannover. Der Sieger dieser Begegnung steigt in die Landesliga auf.

veröffentlicht am 16.06.2007 um 00:00 Uhr

Martin Grund und die GW-Herren müssen gegen TG Hannover gewinnen

Landesliga - Damen: GW Stadthagen - RW Ronnenberg (Sa., 13 Uhr). Mit RW Ronnenberg stellt sich am heutigen Sonnabend eine Mannschaft vor, die auch noch um den Klassenerhalt bangen muss. Für die Gastgeber geht es darum, vielleicht den ein oder anderen Zähler einzufahren, denn ein Unentschieden oder sogar ein Sieg erscheint unmöglich. Verbandsliga - Herren: GW Stadthagen - TG Hannover (Sa., 13 Uhr). In Stadthagen stehen sich die beiden Mannschaften gegenüber, die bisher noch keinen Punkt abgegeben haben. Der Sieger ist in jedem Fall der erste Aufstiegsanwärter für den Sprung in die Landesliga. Da die Gäste das bessere Matchpunktverhältnis haben, könnte ein Unentschieden für die Gastgeber schon zu wenig sein. Es wird also bis zum letzten Ballwechsel spannend bleiben. Verbandsklasse - Damen: TSV Bemerode - Bückeburger TV. Der Tabellenzweite aus Bückeburg will auf jeden Fall die Chance auf den Aufstieg wahren. Daher müssen die WRB-Damen beim Tabellenfünften natürlich ein Sieg her, der allerdings auch gelingen sollte. Verbandsklasse - Herren (Staffel 3): Bückeburger TV - TSV Bemerode (So., 10 Uhr). Spitzenreiter Bückeburg wird gegen den Tabellendritten alles daran setzen, seine Spitzenposition zu verteidigen. Der Aufstieg in die Verbandsliga ist zum Greifen nahe. Herren - Verbandsklasse (Staffel 4): GW Hannover - GW Stadthagen II. Schlusslicht GW Stadthagen II will beim Tabellenvorletzten noch einmal alles versuchen, um vielleicht doch noch das Unmögliche möglich zu machen. In Bestbesetzung ist ein gutes Ergebnis durchaus machbar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare