weather-image
20°
SC Deckbergen-Schaumburg spielt 3:3-Unentschieden gegen VfL Bückeburg II

Aufstand der Kellerkinder: Lüdersfeld, Steinbergen und Liekwegen siegen

Kreisliga (luc). Aufstand der Kellerkinder am Ostersamstag. Der TuS Lüdersfeld gewann beim Tabellendritten SV Todenmann mit 2:1. Der TSV Liekwegen besiegte den TuS Lindhorst mit 5:4 und der TSV Steinbergen landete einen 3:2-Auswärtserfolg beim MTV Rehren A.R.

veröffentlicht am 18.04.2006 um 00:00 Uhr

Der Liekweger Benjamin Giesker (r.) gewinnt das Laufduell und er

SV Todenmann - TuS Lüdersfeld 1:2. Eine unerwartete 1:2-Heimniederlage musste der Tabellendritte SV Todenmann gegen den TuS Lüdersfeld hinnehmen. Nach ausgeglichener erster Halbzeit brachte Alexander Steinbach den Gastgeber per Foulelfmeter (47.) mit 1:0 in Führung. Nach dem Platzverweis für Igor Klippenstein (55.) kam der Gast in Überzahl besser ins Spiel und erzielte durch Jens Fahlbusch (66.) den 1:1-Ausgleich. Drei Minuten vor dem Abpfiff fiel durch Tobias Gorny der Lüdersfelder Siegtreffer. TuS Riehe - SG Rodenberg 5:2. Jörn Wahler (13.) und Michael Wallach (17.) brachten den vom Anpfiff an feldüberlegenen Gastgeber mit 2:0 in Führung. Christoph Bilges (40.) erzielte den 3:0-Pausenstand. Erst nach dem 4:0 durch Torsten Hupe (53.) nutzte der Gast eine seiner wenigen Tormöglichkeiten durch Sebastian Reuter (56.) zum 4:1. Erneut Christoph Bilges (60.) baute die Rieher Führung auf 5:1 aus. In der Schlussminute verkürzte Nils Pape zum 5:2-Endstand. SC Deckbergen-Schaumburg - VfL Bückeburg II 3:3. Christopher Reinhold (22.) brachte die Bückeburger Reserve in einer ausgeglichenen Begegnung mit 1:0 in Führung. Cord-Hendrik Möller (29.) erzielte das 0:2. Nach dem Anschlusstreffer durch Frank Stasitzek (33.), der per Kopfball erfolgreich war, stellte erneut Christopher Reinhold (41.) den 1:3-Pausenstand her. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel verkürzte Kai Noltemeier auf 2:3. In der 86. Minute fiel durch Frank Stasitzek der letztlich verdiente Ausgleichstreffer. Die Bückeburger Labinot Krasnicki (73.) und Michael Kovalewski (86.) mussten nach Ampelkarten vorzeitig den Platz verlassen. MTV Rehren A.R. - TSV Steinbergen 2:3. In einer ausgeglichenen Begegnung setzte sich der Tabellenvorletzte TSV Steinbergen letztlich glücklich mit 3:2 beim MTV Rehren A.R. durch. Steffen Rehmert (12.) brachte den Gast mit 1:0 in Führung, Ralf Hardekopf (37.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Nach dem 1:2 durch Ralf Reichelt (62.) war es erneut Ralf Reichelt, der nur drei Minuten später per Foulelfmeter das 1:3 erzielte. Der Gastgeber konnte durch Ralf Hardekopf, der mit einem Schuss aus 30 Metern in den Winkel erfolgreich war, in der Schlussminute nur noch zum 2:3-Endstand verkürzen. TSV Liekwegen - TuS Lindhorst 5:4. Bereits in der vierten Minute brachte Sascha Schmidt den im ersten Abschnittüberlegenen Gastgeber gegen den Tabellenzweiten aus Lindhorst mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Ahmed Serhan (12.) erzielte Jens Cording (30.) die erneute Liekweger Führung. Durch Benjamin Giesker (36.) und Sascha Schmidt (44.) führte der TSV zur Pause mit 4:1. Nach dem Seitenwechsel setzte der Tabellenzweite den Gastgeber stark unter Druck und verkürzte durch Lars Reuther (52.) auf 4:2. Bereits im Gegenzug stellte Sascha Schmidt den alten Abstand wieder her. Nach dem 5:3 durch Özgür Günes (67.) konnte Benjamin Döring (87.) per Foulelfmeter nur noch zum 5:4-Endstand verkürzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare