weather-image
14°

Aufsichtsrat: Gaspreise steigen um 13,1 Prozent

Stadthagen (jl). Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Schaumburg-Lippe hat gestern eine sehr kräftige Gaspreiserhöhung beschlossen: Um 13,1 Prozent steigt der fällige Betrag ab dem 1. September dieses Jahres.

veröffentlicht am 20.06.2008 um 00:00 Uhr

Nach Angaben des amtierenden Geschäftsführers Dirk Rabeneck "läge die Preissteigerung eigentlich höher". Die Stadtwerke hätten die Erhöhung aber wegen "geschickter Einkaufsstrategie und Kostenmanagement im Haus" geringer ausfallen lassen können. "Wir tun etwas für unsere Kunden", unterstrich der Aufsichtsratsvorsitzende und Stadthäger Bürgermeister Bernd Hellmann. Laut Rabeneck fällt die wohl größte Gaspreispreiserhöhung seit langem eindeutig auf den enorm gestiegenen Ölpreis zurück. "Diese Abhängigkeit ist eindeutig", betonte der Geschäftsführer auf Nachfrage. In tatsächlichen Zahlen steigt der Preis um 0,75 Cent pro Kilowattstunde. Das bedeutet für eine Familie, die 20 000 Kilowattstunden im Jahr verbraucht, eine Mehrausgabe von 14,90 Euro im Monat sowie einen Jahresrechnungsbetrag von 1544 statt 1365 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt