weather-image
19°

Anonymer Autor befürchtet Vergiftung bei Lüdersfeld / Keine Bestätigung vom Aufsichtsamt

Aufregung um Alu-Schlacke und Giftstoffe im Boden

Lüdersfeld (gus). Ein anonymer Brief hat in Lüdersfeld für Aufregung gesorgt. Dessen Autor behauptete, dass es Verunreinigungen durch Salzschlacke aus der Aluminiumproduktion im Lüdersfelder Industriegebiet gegeben hat. Dies hat sich allerdings nicht bewahrheitet.

veröffentlicht am 06.11.2010 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt