weather-image
15°

Fortbildung: Telefonseelsorge befasst sich mit dem Thema "Persönlichkeitsstörungen"

Aufmerksam zuhören, versuchen zu verstehen

Bückeburg/Minden. Mit gleich bleibend etwa zehn Prozent in die Anrufergruppe von Menschen mit psychischen Störungen, die sich bei der Telefonseelsorge Ostwestfalen melden, die zweitgrößte Gruppe. Grund genug für die Institution, zu Themen aus diesem Bereich immer wieder Fortbildungen für ihre Mitarbeiter anzubieten.

veröffentlicht am 30.09.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?