weather-image
12°
×

Aufgeladene Saug-Bürste

Rinteln (who). Die Staubsaugbürste „Original-Duplex“, die wir heute vorstellen dürfen, ist ein wahrer Fundstück-Glücksfall, hat sie doch gemeinsam mit ihrer Originalverpackung Jahrzehnte überdauert, die dazu noch die komplette aufgedruckte Bedienungsanleitung trägt.

veröffentlicht am 19.03.2010 um 23:00 Uhr

Auf den ersten Blick sieht die Original-Duplex aus wie eine simple Kleiderbürste. Ist sie aber nicht, allein schon deshalb, weil sie ein „Deutsches Reichspatent“ zuerkannt bekommen hat und damit ihr Alter auf die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen datiert.

Die Wunderbürste, die vielleicht auch einst ein Verkaufsschlager auf den ländlichen Jahrmärkten gewesen ist „saugt Staub ohne Motor und Strom“, verspricht ihr Hersteller, Adolf Gerlach aus Wuppertal-Elberfeld, der ihr darüber hinaus „10 Jahre Garantie für unverminderte Saugkraft“ mitgegeben hat.

Das offene Geheimnis sei: „Der Saugkörper der ‚Original-Duplex-DRP‘ besteht aus einem Material (gemeint ist ihr Rücken mit den Längsrillen), das nach einem Naturgesetz zeitlich unbegrenzt reibungselektrisch anziehend wirkt. Daher ist auch über die Garantiezeit hinaus die „Original-Duplex-DRP“ bei richtiger Anwendung und Behandlung eine stets in der Leistung gleich bleibende Helferin der Hausfrau!“

Und so funktioniert sie, die „Originla-Duplex- DRP“: Mit der Saugplatte reibt man quer über die zu reinigenden Polstermöbel, Matratzen, Bekleidung usw.“ Der statisch aufgeladene Bürstenrücken zieht dabei Staub und Fusseln an und hält alles fest. Anschließend lässt sie sich mit dem mitgelieferten „kleinen Bürstchen“ (siehe Abbildung), problemlos entfernen „auf ein Kehrblech oder in einen Eimer“. Ach ja, ganz normal bürsten lässt es sich mit der „Original-Duplex-DRP“ natürlich auch, besagt der Text auf der Packung. Denn dazu hat sie den „Bürstenrücken mit echten Chunking-Borsten als wertvolle Ergänzung... (Weiß vielleicht jemand, woher dieser Name kommt?)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige