weather-image
26°
Stadt zahlt - Feuerwehr montiert Bausatz

Aufgebaut: Das neue Buswartehäuschen

Wennenkamp (who). "Auf dem Dorfe" kann auch heute noch manches Problem unbürokratisch, schnell und unkompliziert gelöst werden. Eins der jüngsten Beispiele im Taubenberg ist dafür das Buswartehäuschen in Wennenkamp beim Ortsausgang in Richtung Uchtdorf.

veröffentlicht am 06.03.2007 um 00:00 Uhr

Das neue Häuschen. Foto: who

Nachdem das alte Häuschen "abgängig" gewesen war, hatte die Stadt Rinteln ein Neues versprochen. Einzige Bedingung von Rintelns Tiefbauamtsleiter Helmut Leppin: "Ihr müsst es aber selber aufbauen." Kein Problem, hatte die Wennenkämper Feuerwehr sofort signalisiert und mit vier Helfern der Altersabteilung noch imDezember den Bausatz zusammengesetzt, die alle handwerklich fit sind, nämlich Wilfried Nagel, Frido Krüger, Georg Voigt und Klaus Holstein. So konnten sich bei dem Dauerregen der letzten Woche alle Busfahrer unterstellen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare