weather-image
29°

Kletterwand offiziell freigegeben / Acht Meter hoch, 140 Quadratmeter groß / Kletterkurs am 3. Mai

Auf zum Gipfelsturm in die Kreissporthalle

Rinteln (wm). In sechs Monaten, das macht zusammen rund 1500 Arbeitsstunden, haben Mitglieder der Vereinigten Turnerschaft Rinteln (VTR) und des Technischen Hilfswerks (THW) in der Kreissporthalle eine Kletterwand aufgebaut, die selbst "Profi" Gernot de Bruyn, Geschäftsführer der Firma "Seilkonzept" ein Kompliment abgenötigt hat: 18 Quadratmeter waren ursprünglich geplant, 140 Quadratmeter sind es geworden. Die acht Meter hohe Wand in den Hausfarben des Hauptsponsors, der Volksbank, also gelb, blau und orange, mit rund 200 Klettergriffen bietet Routen in jedem Schwierigkeitsgrad, sogar einen Überhang. Hausherr Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und Rintelns Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz gaben die Kletterwand offiziell frei. Ortsbürgermeister Ulrich Goebel und Volksbank-Vorstandsmitglied Joachim Schorling wagten sich als erste Promis in die Vertikale. Kein Problem für viele THW-Helfer, die bereits einen Kletterkurs im Harz absolviert und in einem Hochseilgarten Schwindelfreiheit bewiesen haben. Das THW will die Wand für ihr Höhenrettungs-Training benutzen. Ebenso die Schulen, wie Gymnasialleiter Reinhold Lüthen betonte.

veröffentlicht am 24.04.2007 um 00:00 Uhr

Die Alpen sind weit weg, aber auch wer in diese Wand will, sollt


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?