weather-image
15°
Haller feiert in Saarbrücken die Einheit

Auf Tuchfühlung mit Kanzlerin und Präsident

Saarbrücken/Halle (gl). Der Tag der Deutschen Einheit in Saarbrücken wird für Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Stefan Warnecke aus Halle sowie dreizehn weitere Führungskräfte niedersächsischer Jugendfeuerwehren ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Sie wurden ausgewählt, um für Niedersachsen als Bürgerdelegation an den zentralen Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen.

veröffentlicht am 05.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:21 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der Delegation der Landesjugen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schon der Anreisetag wartete zu Beginn mit einem informativen Besuch des Weltkulturerbes „Völklinger Hütte“ und einem sich anschließenden Empfang mit vielversprechenden Höhepunkten auf. Der Empfang selbst wurde durch eine Begrüßung durch den Präsidenten des Landtages des Saarlandes, Hans Ley, eingeleitet und der „Einheitspreis – Bürgerpreis zur Deutschen Einheit“ der Bundeszentrale für politische Bildung verliehen.

Der sich anschließende Rahmen bot genügend Gelegenheit, um sich mit den Preisträgern und den angereisten Bürgerdelegationen der anderen Bundesländer auszutauschen. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann begrüßte das Team um Landes-Jugendfeuerwehrwart Heinrich Eggers am Stand der Niedersachsen, welcher in zentraler Lage des Bürgerfestes in der Saarbrücker Innenstadt aufgestellt war. Neben dem Wohlbefinden seiner Bürgerdelegation war es dem Innenminister ein besonderes Anliegen, um sich über aktuelle Themen der Führungskräfte auszutauschen.

Bestärkt zurück in den Alltag

Die Kurzweiligkeit war vielen Anwesenden ins Gesicht geschrieben, als nach genau einer Stunde der Gottesdienst beendet wurde. Dieses spricht für das gelungene Programm, dürften aber auch der spannenden Präsenz zahlreicher Repräsentanten der Verfassungsorgane und der Fernsehkameras zugeschrieben werden. Im Anschluss fand in der Saarbrücker Kongresshalle der Festakt zum Tag der Deutschen Einheit statt. In diesem Rahmen sprachen die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Präsident des Bundesrates Peter Müller über die Bedeutung des Mauerfalls vor gut 20 Jahren.

270_008_4181006_bowe202_06.jpg

Ein weiterer Höhepunkt ließ auch an diesem Tag nicht lange auf sich warten. Bundespräsident Horst Köhler hatte zu einem Empfang geladen und nahm sich für alle Bürgerdelegationen Zeit für ein persönliches Gespräch. In Gegenwart der niedersächsischen Delegation betonte der Bundespräsident die Notwendigkeit ehrenamtlich tätiger Bürger und hörte sehr interessiert das, was Landes-Jugendfeuerwehrwart Heinrich Eggers von der aktiven Jugendarbeit der Feuerwehren aus Niedersachsen zu berichten wusste.

Dabei lobte der Bundespräsident das gemeinsam mit dem niedersächsischen Innenministerium und der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr begonnene Projekt zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Eher zufällig und mit angemessener Zielstrebigkeit gelang es ein paar Jugendfeuerwehrwarten, sich mit der Bundeskanzlerin fotografieren zu lassen.

Am Nachmittag postierten sich die uniformierten Niedersachsen bestückt mit landestypischen Fähnchen, um an der Saar stehend das „Team Niedersachsen“ beim Drachenboot-Ländervergleich anzufeuern. Trotz tatkräftiger Mitarbeit im Drachenboot von Innenminister Schünemann gelang es den Niedersachsen leider nicht, sich den Titel zu sichern, dennoch kann das Team auf den vierten Platz zu Recht stolz sein. Den Abschluss bildete ein Empfang der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz im Rathaus Saarbrücken, ehe die Bürgerdelegationen noch einmal das Bürgerfest als gelungenen Ausklang besuchten. Die Niedersachsen haben sich, auch durch die fürsorgliche Begleitung regionaler Betreuer, sehr wohl im Saarland gefühlt und kehren nun in ihrem ehrenamtlichen Engagement bestärkt in den Alltag zurück.

Die Bürgerdelegation mit Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (4. von links) und Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Stefan War-

necke aus Halle (5. von links).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare