weather-image
"Lauenauer Runde" plant Modenschau für 7. März / Zahlreiche heimische Geschäftsleute dabei

Auf Stöckelschuhen durchs neue Sägewerk

Lauenau (nah). 14 Einzelhändler und Dienstleister wollen mit einer neuen Modenschau für die Einkaufsvielfalt im Flecken Lauenau werben. Sie bereiten unter der Leitung der "Lauenauer Runde" eine Modenschau vor. "Modisch in den Frühling" heißt es am Freitag, 7. März, am 19 Uhr im neuen "Sägewerk".

veröffentlicht am 08.02.2008 um 00:00 Uhr

Wieder sollen aktuelle Trends aus derörtlichen Geschäftswelt im

Es ist der jetzt fünfte Termin dieser Art, zu dem sich die örtlichen Ladenbesitzer verabreden. Nach einem erfolgreichen ersten Versuch vor zwei Jahren im Bürgerhaus folgten zwei Fortsetzungen in den Ausstellungsräumen im Gewerbepark sowie zuletzt anlässlich der Wirtschaftsschau der Samtgemeinde auf der großen Bühne in der Eishalle. Nun soll das "Sägewerk" den nicht minder geeigneten Rahmen bilden. Für die Veranstaltung haben sich Rettkys Schuhstube, Staaks-Augenoptik, Schönhardt-Mode, Juwelier Hunke, Klußmann-Frisuren, Blumen-Benz, das Weinhaus Magnusson, "Körbchen", Café Quest, Blumenhaus Meyer in Messenkamp, Fingernagelstudio Simone Eggerichs, Erdmann-Kindermode, Lilje-Raube Kosmetik und Kiddy-Best verabredet. Außerdem will sich die Brauerei Rupp beteiligen. Für den musikalischen Rahmen sorgen junge Akteure des örtlichen Jugend- und Kulturforums. Zur Deckung der Kosten soll von den Besuchern ein Eintrittsgeld in Form eines Verzehrbons erhoben werden. Im Angebot sind voraussichtlich neben Getränken auch kleine Snacks. Der Einlass ist ab 18 Uhr geplant. Inzwischen freuen sich die Organisatoren bereitsüber zugesagte Hilfe. So will natürlich das Bau-Team der "Lauenauer Runde" mit anpacken. Die beteiligten Geschäfte können auf bereits versierte Models zurückgreifen. Mitveranstalterin Gudrun Rettky hofft besonders darauf, dass die Modenschau nicht nur auf Interesse beim weiblichen Publikum stößt: "Auch Männer sind herzlich an diesem Abend willkommen." Allerdings werden im "Sägewerk" vor oder nach der Veranstaltung keine Verkaufsstände zu finden sein: "Unsere Gäste sollen sich zunächst nur informieren." Ausführlich Gelegenheit zum Einkaufen besteht am nächsten Tag: Für Sonnabend, 8. März, haben die örtlichen Einzelhändler eine durchgehende Geschäftszeit von 9 bis 18 Uhr vorgesehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt