weather-image
13°
Freiwillige Feuerwehr Friedrichshagen hält die Mindeststärke

Auf sein Pfeifen wird reagiert

Friedrichshagen (ah). Ein Pfiff und Ortsbrandmeister Horst Binder konnte mit der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fried-

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_4256686_wvh1103_FW.jpg

richshagen beginnen. Mit ihren 18 Aktiven hält sie die nach dem niedersächsischen Brandschutzgesetz für den Bestand einer Ortswehr notwendige Mindeststärke. Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Hoffmann betonte, wie wichtig die kleinen Ortswehren seien, weil sie sich bei Einsätzen vor Ort am besten auskennen und appellierte: „Ihr müsst alle daran arbeiten, darüber zu bleiben.“

Mit den 13 Mitgliedern in der Altersabteilung und 72 im Förderverein gehören 103 Mitglieder der Wehr an. Als neuer Förderer wurde Neubürger Sigmar Thomas begrüßt. 833 Dienststunden leistete die Ortswehr 2009, hinzu kamen, so Binder, „zusätzliche ehrenamtliche Stunden Brauchtumspflege für das Gemeinwohl“. Am 3. Juli rückte sie zu einem Dachstuhlbrand nach einem Blitzeinschlag in Friedrichshagen aus, bei dem 89 Aktive im Einsatz waren, an Heiligabend musste die Ortswehr die Folgen eines Frostschadens beseitigen. Außerdem nahm sie an einer Funk- und und Großeinsatzübung teil. Für ein Jahr wiedergewählt wurde Kassenführer George Sprenger. 2011 werde dann das gesamte Kommando neu gewählt, teilte der Ortsbrandmeister mit. Er fügte hinzu, dass Ehrungen erst im Frühjahr vorgenommen würden.

Feierlich beförderte der Stadtbrandmeister Horst Binder zum Hauptlöschmeister. Hoffmann sicherte der Ortswehr ein Handfunksprechgerät zu, wenn sie sich eines selbst anschafft. Neben Osterfeuer, Umwelttag, Pufferbacken, Oktoberfest und Laternenumzug organisiert die Wehr vom 3. bis 5. September eine Fahrt an die Mecklenburgische Seenplatte. Die Reinigungsarbeiten an der Zisterne sollen fortgesetzt werden. Angeregt wurde, Erste-Hilfe-Maßnahmen aufzufrischen.

Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Hoffmann mit dem zum Hauptlöschmeister beförderten Ortsbrandmeister Horst Binder und Kassierer George Sprenger.

Foto: ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt