weather-image
10°
… und in die Region

Auf nach Hannover

Norddeutschlands größte Freizeit- und Einkaufsmesse:

veröffentlicht am 22.01.2011 um 06:00 Uhr

270_008_4442161_Aufnachhannover_ABF_auf_in_den_Frueling_.jpg

ABF 2011 – modern und gesund

„Ab in den Frühling“ heißt es wieder vom 29. Januar bis 6. Februar auf dem Messegelände in Hannover. Die ABF, Norddeutschlands größte Freizeit- und Einkaufsmesse mit über 900 Ausstellern, hat sich quasi einer Frischzellenkur unterzogen und lockt mit neuen Themenschwerpunkten und Events.

Vorneweg: Aktiv & Fit - die neue Messe rund um Sport und Wellness. Knapp 100 Unternehmen, Vereine und Verbände präsentieren ein sportives Angebot, das in Sachen Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden keine Wünsche offen lässt.

Eine weitere Neuheit auf der ABF sind die „Autotage Hannover 2011“. Der neu gestaltete Autosalon in Halle 24 bietet die Top-Modelle der Saison - von Mercedes, Audi und VW über Opel bis hin zu Citroen, Fiat, Ford, Mazda u.v.m.

270_008_4442154_Aufnachhannover_ABF_Autotage_Hannover_2_.jpg
270_008_4442155_Aufnachhannover_ABF_ReiseZeit_1_2201.jpg
270_008_4442166_Aufnachhannover_Shaolin_1_2201.jpg
270_008_4442167_Aufnachhannover_Shaolin_2_2201.jpg
270_008_4442164_Aufnachhannover_Julia_Fischer_2201.jpg
270_008_4442165_Aufnachhannover_Mueller_Schott_2201.jpg
270_008_4442158_Aufnachhannover_Andreas_Scholl_2201.jpg
270_008_4442157_Aufnachhannover_Alexij_Gorlatsch_2201.jpg
270_008_4442154_Aufnachhannover_ABF_Autotage_Hannover_2_.jpg
270_008_4442155_Aufnachhannover_ABF_ReiseZeit_1_2201.jpg
270_008_4442166_Aufnachhannover_Shaolin_1_2201.jpg
270_008_4442167_Aufnachhannover_Shaolin_2_2201.jpg
270_008_4442164_Aufnachhannover_Julia_Fischer_2201.jpg
270_008_4442165_Aufnachhannover_Mueller_Schott_2201.jpg
270_008_4442158_Aufnachhannover_Andreas_Scholl_2201.jpg
270_008_4442157_Aufnachhannover_Alexij_Gorlatsch_2201.jpg

„Ab in den Frühling“ – nirgendwo sonst wird dieses Motto so gelebt wie bei „Garten & Ambiente“ in den Hallen 19 und 20. Hier taucht der Besucher in eine grüne Oase, liebevoll gestaltet und mit einem Angebot, wie man es nur auf der ABF findet. Rund 130 Aussteller verwandeln die Messehallen in ein wahres Paradies für Garten-Fans.

Rund um das Thema „bauen + wohnen“ dreht es sich in Halle 23. Die rund 130 Aussteller bringen eine große Produktpalette mit, die von der modernen Designerküche bis zum bulligen Kachelofen, vom Garagenrolltor bis zum Wohlfühl-Sessel reicht.

Wohin geht die Reise in der kommenden Caravan-Saison? Diese Frage wird bei „Caravan & Camping“ in Halle 25 beantwortet. Bekannte Händler präsentieren alle Top-Marken auf über 20.000 Quadratmetern. Zudem können sich die Besucher von Fachleuten wie den Experten vom Deutschen Camping Club DCC beraten lassen.

Kulinarische Köstlichkeiten, wertvolle Küchenhelfer für zu Hause, Gewürze, Zubehör und vieles mehr rund um das leibliche Wohl findet man in der „Markthalle“ 21, ebenso wie ein großes Informations- und Beratungsangebot in Sachen Hauswirtschaft und Freizeit & Hobby.

ABF 2011 – vom 29. Januar bis 6. Februar 201 auf dem Hannover-Messegelände, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet

www.ab-in-den-fruehling.de Neu auf der ABF:

Autotage Hannover 2011

Die Autotage Hannover 2011 sind der Treffpunkt für alle, die mit einem neuen Traumauto in den Frühling starten möchten – alle Top-Marken unter einem Dach, dazu noch spannende Sonderschauen.

Und der Kunde muss nicht von Autohaus zu Autohaus fahren, sondern genießt in Halle 24 den Vorteil kurzer Wege. Doch die Autotage Hannover 2011 bieten noch einen weiteren Vorteil: Gleich gegenüber, in der Messehalle 26, stehen alle Fahrzeuge noch einmal – direkt zum Einsteigen und Probefahren bereit.

Die Segmente SUV, SAV und Cabrios werden durch zwei zusätzliche Sonderschauen abgebildet und der Energieriese E.ON präsentiert eine Sonderschau in Sachen Elektromobilität.

ReiseZeit – Die Urlaubsmesse vom 4. bis 6. Februar, Messehalle 2

Rund 260 Reiseprofis (u.a. FTI, Berge & Meer, World Inside) und Fremdenverkehrsämter (u.a. Türkei, Tunesien, Taipei), präsentieren die schönsten Ziele weltweit – ganz gleich ob man mit dem Luxus-Liner in der Karibik schipppern oder mit dem Motorrad die Weiten Kanadas entdecken möchte. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr präsentieren sich auch 2011 wieder der beliebte Gemeinschaftsstand „Kreuzfahrten“ mit Urlaubskino sowie das „Reiseland Niedersachsen“, die „Nordischen Länder“ und der „Hannover Airport“.

Die fesselnde Kung-Fu-Show über das Leben der Shaolin Mönche

Mystische Welten – Die Rückkehr der Shaolin

Eine atemberaubende Körperbeherrschung, spektakuläre Kampftechniken, die selbst Eisen zum Brechen bringen und die mystische Faszination von Ruhe und Meditation – das ist das Erfolgsgeheimnis von „Die Rückkehr der Shaolin”.

Shaolin-Großmeister präsentieren in einer außergewöhnlichen Show mit weltbekannten Kampfmönchen jahrhundertealte Kung-Fu-Kampfkunst und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong. Das Kung Fu wurde vor mehr als 1.500 Jahren im Kloster „Shaolin“ in der chinesischen Provinz Henan erfunden und trat von hier aus seinen Siegeszug um die ganze Welt an.

Das Bühnenspektakel „Die Rückkehr der Shaolin” zieht mit seinem Kontrast von rasanten Showeinlagen und meditativer Stille die Zuschauer in seinen Bann.

„Wenn Körper und Geist in Harmonie sind, entsteht höchste Kraft“ – so gelingt es den Shaolin-Kampfmönchen, Glasplatten mit Nadeln zu durchbohren, akrobatische Höchstleistungen zu vollbringen und alles Schmerzempfinden zu besiegen.

Doch trotz dieser hoch entwickelten Kampfkünste ist das höchste Ziel der friedliebenden Mönche, den Kampf zu vermeiden, denn „Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen”.

Sonntag, 13. März 2011, 14:30 und 18:30 Uhr, im Theater am Aegi, Hannover

Pro Musica – Highlights im Februar Ungarische

Nationalphilharmonie

am 16. Februar 2011, 20.00 Uhr, im Kuppelsaal im HCC unter der Leitung von Zoltán Kocsis. Mit Werken von Franz Liszt, Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven.

Violine: Julia Fischer Violoncello: Daniel Müller-Schott

Andreas Scholl & Accademia Bizantina

am 20. Februar 2011, 20.00 Uhr, im Großen Sendesaal des NDR unter der Leitung von Stefano Montanari. „O Solitude“ von Henry Purcell.

Violine: Stefano Montanari Altus: Andreas Scholl

Alexej Gorlatch

Am 22. Februar 2011, 20.00 Uhr im Kleinen Sendesaal des NDR.Mit Stücken von Robert Schumann, Béla Bartók und Frédéric Chopin.

www.promusica-hannover.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt