weather-image
21°
×

„Auf Fairness und Teamgeist nicht verzichten“

Hessisch Oldendorf. Gut gekleidet gingen sie am Tage ihrer Entlassung unter sengender Sonne von ihrer Schule durch die Innenstadt zur St.-Marien-Kirche und machten mit Rasseln und Tröten auf sich aufmerksam. Als wohltuend empfanden Eltern, Schüler und Kollegium die klimatischen Bedingungen in der ökologisch temperierten Kirche, die für den Anlass von fleißigen Händen festlich geschmückt worden war. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Schularbeitsgemeinschaft Musik unter Leitung von Fabian Bender, einem Musikpädagogen der Kreisjugendmusikschule. Schulleiter Ottmar Framke regte zu einer Re-flektion über Lebenswege vor dem Hintergrund der aktuellen Fußballweltmeisterschaft an. Dabei appellierte er an die stets aktuellen Werte wie Verantwortung, Einsatzbereitschaft, Fairness, Kameradschaft und Teamgeist, auf die eine moderne Gesellschaft nicht verzichten könne. Bürgermeister Harald Krüger freute sich mit den Absolventen über ihren erfolgreichen Schulabschluss und forderte sie auf, sich in Zukunft in unterschiedlichen Bereichen des Gemeinwesens zu engagieren. Rührende Szenen gab es bei der Übergabe der Zeugnisse, weil für viele Schüler hier der Abschied ganz deutlich erfahren wurde. Heinrich Fockenbrock, Mitglied des Kreisschulausschusses, überbrachte die Glückwünsche des Schulträgers und zeichnete Ramadan El Charif, Leon Schubert, Ba Duc Vu, Regina Milezki und David Kreiselmeyer als die besten Schüler ihrer Klasse in Haltung und Leistung mit einem Buchpreis aus. Ba Duc Vu erhielt einen zusätzlichen Buchpreis für sein besonderes Engagement als stellvertretender Schülersprecher, was Heinrich Fockenbrock besonders würdigte. Er verknüpfte damit die gute Arbeit der Lehrkräfte in dieser Schule, die seit vielen Jahren Grundlage des Erfolgs der Hessisch Oldendorfer Schüler in der Berufsausbildung und in weiterführenden Schulen sei. Aus den Reihen der Eltern richtete Sabine Bormann im Rahmen eines Gedichts Worte des Dankes und der Anerkennung an alle Anwesenden. Sie lud zu einem erquickenden Umtrunk nach Abschluss der würdevollen Feier auf dem Kirchplatz ein.

veröffentlicht am 10.07.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 08:39 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige