weather-image
20°
TSV Elbrinxen verteilt Medaillen

Auf ein Neues

ELBRINXEN. Auch wenn Obmann Erich Buschhart in jedem Jahr einige Sportabzeichen weniger verleihen darf, so zeigt sich der TSV Elbrinxen doch weiterhin äußerst aktiv. Mit 136 abgenommenen Prüfungen wird der Traditionsverein auch im Wettstreit der lippischen Vereine erneut mit tonangebend sein.

veröffentlicht am 20.04.2017 um 00:00 Uhr

Ein strahlendes Gesicht zeigen die zahlreichen Kinder und Jugendlichen hier nach der Übergabe von Urkunden und Medaillen. FOTO: heb

57 Schüler und Jugendliche stellten sich erfolgreich den Prüfern und mit 79 Erwachsenen nimmt deren Zahl stetig ein wenig zu. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verlieh der TSV jetzt die Urkunden und Anstecker. Dabei lobte Vorsitzender Wolfgang Siefert insbesondere das Engagement der jungen Mitglieder. „Es macht die Grundschüler immer mächtig stolz, wenn sie für ihre Leistungen geehrt werden. Bei den älteren Jugendlichen lässt die Bereitschaft zum Mitmachen dann doch spürbar nach“, sieht der Sportchef darin aber kein Elbrinxer Problem.

Während Leander und Jonathan Jürgens, Tim Hagemeyer und Nala Heidenreich zum ersten Mal die Übungen erfolgreich absolvierten, freute sich Sven Wienkemeier bereits über sein zehntes Goldabzeichen. Bei den Erwachsenen führt Hubert Neims mit seinem 50. Gold weiterhin die Ewigenliste im TSV an, gefolgt von Heinz Meier (45), Erich Buschhart und Wolfgang Siefert (beide 42. Gold). Die Zahl 30 erhielten Veronika Maaß und Heide Schlüter, Sandra Jürgens schaffte bereits das 20. Gold und Anke Siefert wurde für ihr 15. Gold ausgezeichnet.

Auf ein Neues heißt es ab Ende Mai jeweils mittwochs um 17 Uhr am Sportplatz Freibad. heb

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare