weather-image
21°
×

Ferienpassaktion in den Sommerferien bietet zehn Kindern drei spannende Tage mit Übernachtung auf dem Boot

Auf der Pluto werden mehr junge Leute gebraucht

Hameln (gro). Super sei die Arbeit und insbesondere die ehrenamtliche im letzten Jahr gelaufen, so der Vorsitzende Hans-Hermann Weper von der Marinekameradschaft in der Jahreshauptversammlung auf dem Vereinsschiff „Pluto“. Darauf könnten alle stolz sein, „aber wir brauchen mehr Mitglieder und vor allen Dingen junge Leute“.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

Weper berichtete in seinem Jahresrückblick von zahlreichen Veranstaltungen, wie dem Matjes- und Labskausessen, dem Sommerfest, den Besuchen anderer Vereine auf der „Pluto“, der Verabschiedung der Patenbootbesatzung zum UNIFIL-Einsatz und weiteren Terminen im Vereinsleben der MK Hameln. Die Backbordseite der „Pluto“ sei nun zu 80 Prozent fertig und die Elektrik auf dem Schiff sei nun auch auf dem neuesten Stand. Die Anmietung der Halle für den Kutter und die Schlauchboote sei nun nach sieben Jahren gekündigt worden und das allein aus dem Grund, dass die Halle nicht mehr ausgelastet worden sei. Eine Menge Müll habe sich dort in den Jahren angesammelt. „Diesen Schrott haben einige von uns entsorgt“, so Weper. Neben den Traditionsveranstaltungen wird im Sommer durch die MK auf eigenen Wunsch ein Experiment in den Sommerferien für Jugendliche gestartet. Im Rahmen der Ferienpassaktion wird bis zu zehn Kindern ein drei Tage dauernder Aufenthalt auf der „Pluto“ mit Übernachtung geboten.

Hans-Hermann Weper wurde in den Vorstandswahlen als Vorsitzender der MK bestätigt. Zur Schriftführerin wurde Steffi Kiene, zu ihrer Stellvertreterin Renate Masur gewählt. Bootswart ist André Köppen, das Amt des Technikwartes teilen sich David Mielke und Rüdiger Schumacher.

Die Gewählten und Bestätigten des Vorstandes der MK Hameln (v.r.): Steffi Kiene, Rüdiger Schumacher, Hans-Hermann Weper und Renate Masur.

Foto: gro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige