weather-image
Osterrocknacht von "United Noise" / Fünf Bands stimmen auf die Feuertage ein / Internationaler Act auf der Bühne

Auf der Kronenwerk-Bühne rockt und punkt der Osterhase

Bückeburg. Die Musikerinitiative United Noise e.V. veranstaltet am Ostersamstag die Osterrocknacht 2008 auf dem Kronenwerk-Gelände in Bückeburg . Bereits zum fünften Mal findet das Open Air in dem dem ehemaligen Industriegebiet statt, das nun Schritt für Schritt zu einem großen Veranstaltungszentrum ausgebaut wird.

veröffentlicht am 19.03.2008 um 00:00 Uhr

Zusammen mit der Kronenwerke GbR und allen Mietparteien des Geländes lädt die Musikerinitiative zum Osterfeuer mit Live-Musik ein. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie jedes Jahr zu fairen Preisen gesorgt. Auch musikalisch hat man sich dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Neben den alljährlichen Gästen, den Bad Nenndorf Boys, die es jedes Jahr schaffen, mit ihrem Ska-Punk das Publikum in großer Zahl zum tanzen zu animieren, steht auch zum ersten Mal ein internationaler Act auf der United Noise Außenbühne. Die in der Szene mittlerweile sehr erfolgreichen "Tribute to Nothing" aus England eröffnen ihre zweiwöchige Deutschland-Tour in Bückeburg. Ein Highlight wenn man bedenkt, dass sonst nur Städte wie Hamburg, Berlin und Köln auf dem Tourplan der Herren aus Worcester stehen. Ebenfalls dabei sind "Television Timeout" aus Bückeburg. Die Band um die United Noise Vorsitzenden Oliver Werner und Björn Harms steht nach fast einem Jahr endlich wieder auf der Bühne. Grund für die lange Pause war ein Besetzungswechsel am Schlagzeug. Gespielt wird eine Mischung aus Rock, Emo und Hardcorepunk mit einigen Metaleinflüssen. Auch die "B-City Hookz" versprechen ein Highlight zu werden. Die Bremer spielen eine sehr tanzfreudige Mischung aus Reggae, Ska und Soul. Eröffnet wird der Abend von den "Diary of Sinners aus Münster. Sie spielen Punk´n´Roll und sind in jedem Fall ein pünktliches Erscheinen wert. Ab 16 Uhr beginnt die Veranstaltung auf dem Kronenwerk-Gelände, das sich in unmittelbarer Nähe zum Bückeburger Bahnhof befindet und so auch für das auswärtige Publikum bestens zu erreichen ist. Der Clou: Der Eintritt für die Veranstaltung, die jedes Jahr mehr Besucher nach Bückeburg lockt, ist frei! Für diejenigen, die mit dem Auto anreisen, stehtder öffentliche Parkplatz am Bahnhof zur Verfügung. Die Lehnstraße am Kronenwerk wird wegen der Veranstaltung gesperrt. Fremdgetränke sind nicht gestattet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt