weather-image
24°
×

Audi-Fahrer bremst auf der B 217 mehrmals einen VW Transporter aus

Die Polizei Bad Münder ermittelt gegen einen 28-jährigen Mann aus Springe wegen der Straftatbestände "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" und "Nötigung im Straßenverkehr". Der zugrunde liegende Vorfall ereignete sich am Mittwoch auf der Bundesstraße 217 zwischen Hasperde und Hachmühlen. Ein Audi-Fahrer überholte gegen 12.15 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Hannover hinter Hasperde zunächst rechts, wechselte auf die linke Spur und fuhr sehr dicht auf einen dort fahrenden VW Bus auf, der in diesem Moment einen Lkw überholte. Nach dem Überholvorgang scherte der VW Transporter wieder zurück nach rechts ein und wurde daraufhin vom Audi überholt. Der Audi-Fahrer, möglicherweise durch eine beleidigende Geste seitens der Transporter-Fahrerin provoziert, setzte sich mit geringem Abstand direkt vor den VW Bus und bremste diesen durch eine scharfe Bremsung aus. Die Transporter-Fahrerin musste ebenfalls stark bremsen, um eine Kollision zu verhindern. Dieser Vorgang wiederholte sich auf der Bundesstraße bis zur Ortschaft Hachmühlen mehrmals.

veröffentlicht am 23.10.2020 um 15:38 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.