weather-image
×

Kinderwettbewerb mit rund 100 Teilnehmern / Landfrauen boten Kuchen an

Auch ohne Brenntrogrennen ein Erfolg

Groß Berkel (gro). Auch bei „durchwachsenem Wetter“ und ohne Brenntrogrennen kamen die Bürger zum Altdorffest an der Johannes-Kirche in Groß Berkel. Schon am Nachmittag hatten sich über 100 Kinder im Alter von zwei bis 13 Jahren mit Zetteln auf den Weg gemacht, um einen Preis für Sackhüpfen, Ringe- und Dosenwerfen, Eierlauf, Nagelschlagen, Bierkastenrennen und den Wasserspielen am Brunnen zu erhalten. Verantwortlich für die Spiele zeichneten der TSV Groß Berkel, der Volkschor und die Freiwillige Feuerwehr des Ortes. Einige Kids meldeten sich gleich ein zweites Mal für den spannenden Lauf an. Anne Kietzmann, die die Veranstaltung im TSV mitgeplant hatte, freute sich. „Warum nicht ein zweites Mal? Das ist ja hier nicht Olympia.“

veröffentlicht am 01.09.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 10:41 Uhr

Auch der Präsident des TSV, Reinhard Burdinski, beurteilte das Interesse der Kinder positiv. „Wir wollen, dass sich die Kinder und Jugendlichen bewegen und auch ihre Geschicklichkeit schulen. Das ist hier die beste Gelegenheit dazu.“ Während die Kinder ihren Spaß bei den Spielen hatten, genossen die Großen Kaffee und Kuchen, liebevoll gebacken und bereitgestellt von den Landfrauen.

Im Anschluss wurde über die „Festmeile“ gewandelt, wo Getränke- und Gegrilltes, Schmuck und Kreatives mit künstlerischen Erzeugnissen aus Filz zum Verweilen einluden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt