weather-image
22°
×

Saisonauftakt für das Starriders Drum und Bugle Corps

Auch Neueinsteiger werden integriert

Bad Münder. Musikbegeisterte aus Köln, Frankfurt, Dresden, Hamburg und natürlich aus Bad Münder hatten sich im TuSpo-Vereinsheim zusammengefunden, um mit dem ersten Trainingswochenende die Showsaison 2015 einzuläuten.

veröffentlicht am 20.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

Nach der erfolgreichen Wettkampfsaison im letzten Sommer war das Interesse groß, einen Platz im Starriders-Musikensemble zu bekommen. Bereits im Vorfeld hatten sich einige Bläser, Trommler und Tänzerinnen angemeldet, um ein Teil von Deutschlands besten Drum Corps für die kommende Contest- und Konzertsaison zu werden, berichtet Sandra Stephan.

Selbst Neueinsteiger ohne Noten- und Instrumentenkenntnisse wurden integriert, denn am Anfang einer jeden Saison stehen umfangreiche Grundlagenarbeiten. Fabian Lippmann, neuer Staff-Koordinator der Starriders, begrüßte die Gruppe, die sich dann auch schon gleich auf verschiedene Übungsräume des Vereinsheims verteilte und mit Basisübungen begann. Unter den Übungsleitern befand sich auch wieder Sanford Jones, Musikdirektor aus Düsseldorf, der schon seit Jahren die TuSpo Musiksparte unterstützt. Am Ende des Wochenendes konnte die Brass mit „Happy“ von Pharrell Williams schon erste Ergebnisse des Trainings präsentieren. Das neue Starriders-Programm trägt den Titel „The Butterfly Effect“ und setzt sich mit der Theorie des Chaos auseinander. Jede Aktion kann einen nicht vorhersagbaren Ausgang haben. „Starriders werden sich mit dieser Theorie auf allen Ebenen beschäftigen, die Drum Corps zu bieten hat – visuell und musikalisch“, gab der 2. Corps-Direktor Tobias Platow einen Ausblick. „Auf die Musik und die Show, die ab Mai 2015 zu hören und zu sehen sein wird, darf man gespannt sein.“

Wer interessiert ist, einmal eine Saison in einem Drum und Bugle Corps als Blechbläser oder TänzerIn in der Color Guard mitzuerleben, hat die Gelegenheit, am 20. November beim nächsten Trainingswochenende teilzunehmen. Bei den Trommlern und dem Front-Ensemble sind bereits alle Instrumente besetzt. Weitere Informationen gibt es auf www.starriders.eu

Die Tänzerinnen studieren das neue Programm „Butterfly Effect“ ein.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige