weather-image
22°
Klares 8:0 gegen den HC Bad Harzburg

Auch in Unterzahl gibt sich Bückeburg keine Blöße

Hockey (seb). Auch im letzten Heimspiel der Rückrunde blieben die Hockeyherren des Bückeburger HC auf heimischem Geläuf ungeschlagen, siegten mit 8:0 und führen weiter die Tabelle an.

veröffentlicht am 22.05.2007 um 00:00 Uhr

Martin Hoppe präsentierte sich in Spiellaune und erzielte zwei T

Der Tabellenletzte des HC Bad Harzburg hatte, obwohl die Bückeburger durch gleich drei kurzfristige Spielerabsagen in Unterzahl antraten keine Chance, das Spiel für sich zu entscheiden. Aggressiv gingen die Gastgeber das Match an und bestimmten so schon in den ersten Spielminuten deutlich das Geschehen. Bereits in der 7. Spielminute eröffnete ChristianKrause nach direktem Zuspiel in den gegnerischen Schusskreis die torreiche Partie. Malte Bolanz schoss dann mit einer "kurzen Ecke" das 2:0, dem Martin Hoppe das 3:0 folgen ließ. Die sichere Abwehr der Bückeburger mit Heiko Kienast, Bert Krebs und Stephan Weber sorgte dafür, dass BHC-Keeper Simon Fahrenholz einen ruhigen Nachmittag in seinem Gehäuse verbrachte. Mit gutem Zuspiel und großem läuferischem Einsatz setzten die Gastgeber auch nach dieser komfortablen Führung das Spiel fort und wurden durch Tore von Moritz Billert und Martin Hoppe belohnt. So stand es zur Halbzeit bereits 5:0 für die Platzherren, die es aber auch in der zweiten Halbzeit nicht ruhiger angehen ließen. Mit einem Sololauf durch die gegnerische Abwehr erzielte Malte Bolanz das 6:0, während der Gegner nun auch konditionell stark abbaute und kaum mehr selbst mit gefährlichen Angriffen in den Schusskreis der Platzherren vordringen konnte. Moritz Billert mit einem unhaltbaren Flachschuss ins untere linke Eck erhöhte auf 7:0, ehe der Youngster im BHC Team, Patrick Zoberbier, zur Freude seiner Sturmpartner und unter dem Jubel der Bückeburger Fangemeinde zum 8:0-Endstand einschob. Nun stehen bis zum Saisonende nur noch zwei Auswärtsspiele für das Team an, die beim MTV Braunschweig und beim SC Goslar 08 auf Kunstrasen absolviert werden müssen. Doch kaum mehr Zweifel besteht daran, dass das Team auch am Ende der Saison die Nase vorn hat. Gelang es doch in bisher vier absolvierten Spielen 17 Treffer zu erzielen, während nur ein Gegentor eingefangen wurde. Für den BHC spielten: Simon Fahrenholz, Bert Krebs, Martin Hoppe (2 Tore), Malte Bolanz (2) Christian Krause (1), Stephan Weber, Heiko Kienast, Moritz Billert (2), Jens Serkowsky und Patrick Zoberbier (1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare