weather-image
19°
×

Förderverein in Haddessen bemüht sich liebevoll um Attraktivität des Freibades

Auch für Gruppen geeignet

Haddessen. Nach Schnee und Eis im März gaben die Mitglieder vom Förderverein des Süntelbades Haddessen in den letzten fünf Wochen vor Saisonbeginn richtig Gas, um das Süntelbad zum offiziellen Anschwimmen am 12. Mai herrichten zu können. Insgesamt wurden seit Jahresbeginn 526 Stunden geleistet, um das Süntelbad auf Vordermann bringen zu können. Das Becken wurde geschrubbt, gespachtelt und gestrichen, Bäume und Hecken geschnitten, die technischen Anlagen überprüft ebenso wie die Spiel- und Sportgeräte und die Chlorgasanlage und der Filterbehälter. Neu verlegt wurden Gehwegplatten.

veröffentlicht am 30.05.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:41 Uhr

Trotz Graupel, Regen, Wind und nur zehn Grad kamen treue Süntelbadfans zur Saisoneröffnung und kauften Jahreskarten, wodurch sie an einer Preisverlosung teilnehmen. Die Preise hatten Firmen gespendet, wofür sich der Vorstand des Fördervereins herzlich bedankt. Während sich die Kinder im 17 Grad warmen Wasser aufhielten, in der Hüpfburg tobten und sich beim Kanufahren und Schlauchbootfahren vergnügten, zog es die Erwachsenen ins trockene Zelt und in die warme Kaffeestube und zur Tanzvorführung der Gruppe „Rat Pack“ von den „Rockin‘ Rats“ aus Hameln unter der Leitung von Julia Jahn-Pabel. Groß war die Freude bei den Schwimmern, die aus der Hand ihrer Trainerin, Karin Schäfer, Urkunden erhielten. Das Rettungsschwimmabzeichen in Silber konnte Sebastian Schulte aus Haddessen überreicht werden, der sich in zwei Jahren im Süntelbad Haddessen zum Aufsichtsteam dazugesellen will. Insgesamt 14 Rettungsschwimmer werden in den kommenden 16 Wochen Aufsicht im Süntelbad Haddessen leisten. Das Team im Kiosk besteht in dieser Saison aus fünf ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Über 30 Jahreskarten wurden bereits an diesem Eröffnungstag von Heinz Beißner, dem Vorsitzenden, und Hans-Heinrich Kardinal, dem Stellvertreter des Trägervereins Süntelbad Haddessen, verkauft und der Bürgermeister der Stadt Hessisch Oldendorf, Harald Krüger, äußerte sich positiv zum Süntelbad Haddessen und stellte fest, dass der städtische Zuschuss hier gut angelegt sei. In den 16 Wochen Badebetrieb wird ein Spielfest, Schnuppertauchen, Nachtschwimmen und eine Disco angeboten, zum Abschluss findet eine Familienwanderung statt. Bereits 15 Gruppen haben sich angemeldet, um auf dem benachbarten Gruppenzeltplatz zu zelten oder in der Grillhütte zu sein, berichtet Herm Henkel, der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Haddessen. Es seien noch Termine frei.

Mit Schwimmweste und Anorak in Schlauchboot und Kanu – die Kinder hatten ihren Spaß bei der Saisoneröffnung im Freibad in Haddessen. fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt