weather-image
10°
Schießsportwoche beim SSV Hubertus Silixen / Heinz Schröder Ehrenvorsitzender

Auch die Amateure haben gute Chancen

Extertal-Silixen (who). Der Schieß-Sport-Verein "Hubertus" Silixen von 1963 e.V. hat vom 31. Mai bis 3. Juni seine Schießsportwerbewoche ausgerichtet. Insgesamt waren dabei 47 Schützinnen und Schützen in 13 Mannschaften aus acht Vereinen angetreten, um auf dem Luftgewehr-Schießstand im Dorfgemeinschaftshaus Trefferpunkte und Pokale zu sammeln.

veröffentlicht am 07.06.2007 um 00:00 Uhr

Erfolgreiche Schützen bei der Schießsportwoche des SSV Hubertus

Vor der eigentlichen Siegerehrung am Sonntagüberreichte der neue Vorsitzende der Hubertus-Schützen, Stefan Stork seinem Amtsvorgänger Heinz Schröder die Ehrenurkunde zur offiziellen Ernennung zum Ehrenvorsitzenden. Schröder war unter anderem über 30 Jahre im Vorstand tätig gewesen. Davon 26 Jahre als 1. Vorsitzender. Für den benachbarten SSV Krankenhagen, der keine Mannschaft stellen konnte. war der SV Lüdenhausen angetreten. Und wieder einmal war Gerhard Dette vom KKSV Schwelentrup ältester Teilnehmer. Der 86-jährige hatte dabei 182 Ring vorgelegt. In der Einzelwertung siegte Ulla Jungblut vom KKSV Schwelentrup mit 198 Ring. Dahinter folgten: Hans-Joachim Hild, SSV Hubertus und Margot Zollatz, SV Almena, mit je 197 Ring. Der bessere Teiler entschied für Hans-Joachim Hild. In der Mannschaftswertung siegte der KKSV Horrido Laubke mit 582 Ring vor SSV Hubertus Silixen mit 580 Ring und KKSV Schwelentrup mit 579 Ring. Den besten Teiler schoss Hannelore Dißmeier vom SV Almena. Am Pokalschießen der örtlichen Vereine beteiligten sich bei den Damen dieses Mal nur zwei Teams mit 10 Schützinnen. Maria Böttcher vom Freizeittheater erzielte in der Einzelwertung für Platz eins 96 Ring vor ihrer Mutter Beate, ebenfalls Freizeittheater, die auf 90 Ring kam. Auf Platz drei folgte Annette Gehrmann mit 89 Ring vom Frauenchor Immergrün. In der Mannschaftswertung der Damen lag das Freizeittheater mit 353 Ring vor dem Frauenchor mit 318 Ring. Die Herrenwertung war bei 39 Teilnehmern in neun Mannschaften leicht rückläufig gegenüber den Vorjahren bei insgesamt guten Ergebnissen der Amateurschützen. Die besten 10 auf der Teilerscheibe erzielte Waldemar Brodde vom VSV mit einem Teiler von 79. Das beste Einzelergebnis zeigte Dieter Flentge von den Schneetreibern mit 98 Ring vor Hartwig Kuhlmann, ExtertalerVogelliebhaber, mit 94 Ring und Thomas Wächter, MGV Immergrün, mit 94 Ring. Die Spitzengruppe unter den Mannschaften bildeten: Schneetreiber, 364 Ring; Feuerwehr, 363 Ring sowie MGV Immergrün, 362 Ring. Den Sonderpreis bei einem 20er Teiler erhielt Rudolf Seebürger vom SSV Hubertus. Die Hauptgewinne beim Preisschießen gingen an Lisa Prange, Dieter Flentge sowie Hubertus-Sportleiter Rudolf Seebürger.

Stefan Stork (r.)überreicht Amtsvorgänger Heinz Schröder die Urk
  • Stefan Stork (r.)überreicht Amtsvorgänger Heinz Schröder die Urkunde zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden. Fotos: who


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt