weather-image
Heeßer Dorfjugend erfreut mit Heimattänzen / Ausstellung

Auch der Bürgermeister packt kräftig mit an

Bad Eilsen (sig). Noch hängt der Maibaum schräg in der Luft. Dann bittet Schützenchef Frank Wingenfeld den Bürgermeister des Kurortes, Horst Rinne, die TSV-Vorsitzende Marianne Maleyka und einige andere freiwillige Helfer an die Seile. Gemeinsam und mit viel "Hauruck"-Anfeuerungen der Zuschauer sorgen sie dafür, dassder elf Meter hohe Baum seine richtige Position findet und verkeilt werden kann.

veröffentlicht am 02.05.2007 um 00:00 Uhr

Den Anfang machte der Trecker, anschließen packte die Crew um Bü

Diese Aktion bildete gestern Morgen den Auftakt für die Maifeier des Kurortes, die der örtliche Schützenverein zum achten Male ausrichtete. Als Frank Wingenfeld die Gäste begrüßte, da hatte er zusammen mit seinem Team schon einige Stunden das Gelände und das Schützenhaus für die Veranstaltung vorbereitet. Auch für Getränke und Verpflegung hatten die Grünrocke vorbildlich gesorgt. Es gab frische selbst gemachte Salate zu Bratwurst, Krakauer und Nackensteak. Zwei Musikanten aus Porta Westfalica mit dem Namen "Delta-Duo" unterhielten die Gäste. Nachmittags gab es dazu ein Kuchenbüfett, für das die Frauen des Schützenvereins zuständig waren. Die Heeßer Dorfjugend erfreute die Zuschauer mit einigen Tänzen. Außerdem hatte der Schützenverein Bad Eilsen zu einem Pokalschießen eingeladen, bei dem die Bergdorfer Feuerwehr und die SPD von Bad Eilsen ihre Trophäen verteidigen mussten. Eine Ausstellung von modernen Waffen und anderen modernen Ausrüstungsgegenständen im Eingangsbereich des Schützenhauses fanden viel Interesse bei den zahlreichen Teilnehmern der Maifeier.

0000447832-11-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt