weather-image
10°
Empfang der Stadt für den "Blue Lake international Choir" / Gäste von der persönlichen Atmosphäre angetan

Auch das Familienleben in Deutschland kennengelernt

Bückeburg (tla). Renee Gordon kommt aus den USA. Genauer gesagt aus Michigan. Die 24-Jährige gehört zum "Blue Lake international Coir". Sie nimmt bereits zum zweiten Mal am Austausch mit dem Schaumburger Jugendchor teil. "Wir wohnen in Gastfamilien. Das ist sehr persönlich", erzählt sie beim Empfang durch Bürgermeister Reiner Brombach im Bückeburger R athaus.

veröffentlicht am 07.07.2008 um 00:00 Uhr

0000492315.jpg

Der "Blue Lake international Choir" ist ein Collegechor und macht derzeit eine Tournee durch Europa. "Wir waren schon in Dänemark. Unsere nächste Station wird Brüssel sein", sagt Renee. Ihr gefällt Bückeburg und die Umgebung. Elke Jonaitis vom Jugendchor ist schon geübt, wenn die Sänger und Sängerinnen aus Michigan zu Besuch sind. "Die Beziehung zum Blue Lake Chor besteht seit mehr als zehn Jahren. Wir lernen dabei aber immer wieder neue Mitglieder kennen", erklärt die zweite Vorsitzende. Auf dem Programm in diesem Jahr stand ein gemeinsames Konzert in der Stadtkirche (wir berichteten). "Die Atmosphäre dort war beeindruckend", erzählt die 24-Jährige Amerikanerin, die sich auch auf eine Führung im Schloss Bückeburg freute. Der Nachmittag war noch nicht verplant und konnte zum Stadtbummel oder Entspannen genutzt werden. Insgesamt verbrachte der Chor drei Tage in Bückeburg. Auf dem Besuchsprogramm standen Sehenswürdigkeiten wie die Erlebniswelt Steinzeichen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt