weather-image
14°
Ortsfeuerwehr zählt über 50 Aktive / Erster Platz in Goldbeck und Stadtmeistertitel

Auch an der Elbe helfen die Hemeringer

Hemeringens Ortsbrandmeister Friedrich Söhlke (r.) mit den geehrten und beförderten Feuerwehrleuten. Foto: gl Hemeringen (gl). Die Feuerwehrleute aus Hemeringen mussten im vergangenen Jahr zu 13 Einsätzen ausrücken. Dabei galt es für die Aktiven um Ortsbrandmeister Friedrich Söhlke fünf Brände zu löschen und acht Mal Hilfe zu leisten. Hierbei wurden 548 Einsatzstunden verbucht.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr

0000441301-gross.jpg

Ein besonderer Einsatz war der während des Elbe-Hochwassers im Kreis Lüchow-Dannenberg. Im Rahmen dieses Kreisbereitschaftseinsatzes war die Feuerwehr Hemeringen mit neun Kräften in den Norden gefahren. Aber auch in punctoÜbungen war das Jahr 2006 für die Hemeringer etwas Besonderes. So waren neun Mann an der Katastrophenschutzübung anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft in der AWD-Arena in Hannover beteiligt. Auch bei Wettbewerben war die Ortswehr erfolgreich. So errang eine Gruppe in Goldbeck den ersten Platz. Aber auch bei den Stadtwettbewerben in Heßlingen konnten die Hemeringer mit dem begehrten Stadtmeistertitel die Heimfahrt antreten. Hier war es die zweite Gruppe mit Thorsten Röpke als Gruppenführer, die die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. Derzeit hat die Feuerwehr Hemeringen 316 Mitglieder; 61 sind in der Altersabteilung, dazu kommen 53 Aktive und 202 fördernde Mitglieder. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Ewald Frerichs, Fritz Meyer und August Wolter geehrt. 40 Jahre aktiven Dienst leistet Heinz Dreyer. Dirk Brackhagen bekam die Ehrung für 25 Jahre aktiven Dienstes verliehen. Zum "Ersten Hauptfeuerwehrmann" wurden Arnd Dickewied und Rolf Heißmeyer befördert. Björn Twick wurde in den Dienstrang eines Hauptfeuerwehrmannes erhoben und Jan Carstensen, Hannes Krichstein, Hendrik Künne, Timm Söhlke, Lars Twick und Sascha Wagner zu Oberfeuerwehrmännern ernannt. Für Jan Carstensen, Arnd Dickewied, Heinz Dreyer und Fritz Meyer werden Beförderung beziehungsweise Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Neu in die Feuerwehr wurden Oliver Nieswand, Frank Herr, Ulf Renken, Peter Blana jun., Christian Seliger, Andre Jaech, Stefan Müller, Heinz Köcher und Colin James Frame aufgenommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare