weather-image

Ast entpuppt sich als Raupe

Bückeburg (rc). Ein ganz besonderes Erlebnis hatte jetzt Teresa Uhlen, als sie nach dem Zwetschgenpflücken das Obst wusch und durchsortierte.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:27 Uhr

0000458141.jpg

Ein größerer Ast, den sie entfernen wollte, entpuppte sich als weich. Beim genaueren Hinschauen bemerkte die Bückeburgerin, dass sie eine Raupe in den Händen hielt, die einem Ast täuschend ähnlich sieht. Was für eine Raupe es ist, konnte Teresa Uhlentrotz wälzen von Büchern und Recherchen im Internet nicht herausbekommen. Unserere Recherchen ergaben lediglich, dass es sich um eine Astraupe handeln könnte. Aus ihr könnte ein Spanner werden, der zur Familie der Schmetterlinge zählt. Insgesamt umfassen die Spanner 26 000 Arten. Freilassen will Teresa Uhlen die Raupe, die sie uns in einem Glas in der Redaktion präsentierte, nicht: "Sie frisst, ich will abwarten, was daraus wird."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare