weather-image
16°

Eilser Bürgermeister sind sich einig / Kippen im Sand als Gesundheitsgefahr / Gemeinden in der Pflicht

Ascher auf Spielplätzen zum Schutz der Kinder

Eilsen (tw). Zigarettenkippen, von Rauchern in den Sandkästen oder auf den Rasenflächen der Spielplätze in der Samtgemeinde ausgedrückt und "entsorgt", sind nicht nur optisch ein Ärgernis - sie stellen auch eine Gefahr für die Gesundheit der Knirpse da. Fortan soll es diese Gefahr nicht mehr geben, denn: Bei ihrer jüngsten Zusammenkunft haben dieBürgermeister aller Eilser Mitgliedsgemeinden einstimmig beschlossen, dass auf den zehn Kinderspielplätzen Aschenbecher aufgestellt werden. Hinzu kommen Schilder, welche die Raucher dazu auffordern, ihre Kippen - ausschließlich - in besagten Aschern zu deponieren.

veröffentlicht am 08.09.2007 um 00:00 Uhr

Sie stehen in Kürze auf allen Spielplätzen der Samtgemeinde: Asc


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt