weather-image

ASC Pollhagen verpasst Achtungserfolg

Frauenfußball (pm). In der 80. Minute konnte Manuela Ruttmann ihr Glück kaum fassen. Der Stürmerin des TuS Drakenburg fiel der Ball in der Bezirksoberliga-Partie beim ASC Pollhagen-Nordsehl vor dem leeren Tor der Gegner vor die Füße. Die erfahrene Stürmerin brauchte nur noch einzuschieben. Es sollte das einzige Tor in einem an Höhepunkten armen Kellerduell bleiben. Für den ASC bedeutet diese 0:1-Pleite mit nun neun Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz wohl das Ende der Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Ein torloses Unentschieden hätte daran zwar auch nicht viel geändert, wäre aber zumindest ein verdienter Achtungserfolg für das junge ASC-Team gewesen.

veröffentlicht am 19.03.2007 um 00:00 Uhr

Die weitere Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Die Gäste versuchten mit der reiferen Spielanlage zum Erfolg zu kommen, hatten aber letztlich nicht die Mittel, um die massive ASC-Abwehr um Libera Lena Dittmann zu durchbrechen. Eine heikle Situation in der 40. Minute mit mehreren Einschussmöglichkeiten für den TuS überstanden die Pollhägerinnen mit vereinten Kräften. Sonst hatte die insgesamt sichere Miriam Kosche im Tor der Gastgeberinnen nicht viel zu halten. Auf der anderen Seite war Janine Mensching im Sturm gegen die TuS-Abwehr oft auf sich allein gestellt. Die wenigen Kontermöglichkeiten verpufften deshalb. GefährlichsteSzene für den ASC war ein 25-Meter-Freistoß von Jessica Biesterfeld (70.), der den Kasten jedoch klar verfehlte. Doch als schließlich alles auf eine Nullnummer hindeutete, verpassten Dittmann und Kosche eine Hereingabe und ermöglichten damit Ruttmanns Erfolgserlebnis. ASC: Kosche, Dittmann, Hitzemann, Daseler, Biesterfeld, S. Hohmeier, Neumann, Werthmüller, Stobinski (80. C. Rollfs), Mensching, Ebbighausen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt