weather-image
20°

Arslan schießt Lachem an die Spitze

Fußball (de). Ein Tor in letzter Minute war entscheidend dafür, dass der SV Lachem-Haverbeck die Tabellenführung in der Kreisliga Hameln-Pyrmont übernehmen konnte. Ausschlaggebend war dafür aber auch, dass die beiden Spitzenteams, Hagen und Tündern II, spielfrei waren.

veröffentlicht am 20.09.2008 um 00:00 Uhr

Flegessen/Süntel - Lachem-Haverbeck 0:1. In der Schlussminute bescherte Yigit Arslan dem SV den knappen Sieg, der mehr als glücklich ausgefallen war. Der Tabellenletzte war über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. Fischbeck - Hamelspringe 1:2. Der TSC begann furios, hatte vier fast hundertprozentige Torchancen, handelte sich aber die inzwischen achte Niederlage ein. Nach 14 Minuten brachte Benjamin Bomrowitz die Gäste 1:0 in Führung, die er in der 79. Minute auf 2:0 ausbaute. Zwei Minuten später verkürzte Christian Bruns auf 2:1, bevor Shaun Walford in der 88. Minute Gelb-Rot sah. Trainer Pöhler: "In meiner Mannschaft scheinen noch nicht alle begriffen zu haben, was die Stunde geschlagen hat." Bisperode - Hemeringen 3:1. Wenn der VfB auch sechs Stammspieler ersetzen musste, so lieferte die Klotz-Truppe doch ein gefälliges Spiel ab. Lukas Nowag brachte die Platzherren nach 17 Minuten 1:0 in Führung, die Eugen Fabrizius in der 28. Minute zum 1:1 ausglich. Im Anschluss an einen Eckball wollte Karsten Wieneke in der 56. Minute vor dem eigenen Tor klären, köpfte das Leder aber zum 2:1 für den TSV ein. In der83. Minute war es dann Abdul Jaber, der mit dem 3:1 den Erfolg der Platzherren sicherstellte. Trainer Klotz zeigte sich vor allem von der Moral seines Teams angetan. Salzhemmendorf - Rohden-Segelhorst 1:0. Das spielentscheidende Tor erzielte Oliver Hofer in der 75. Minute, als er einen Spielzugüber Markus Dudla erfolgreich zum Ende brachte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare