weather-image
×

Alle Gesellen der Energietechnik haben Job

Arne Buchholz gelobt

Hameln-Pyrmont. Über insgesamt genau 22 neue Gesellen der Gebäude- und Energietechnik kann sich die Elektroinnung Hameln-Pyrmont freuen.

veröffentlicht am 14.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

„Alle Auszubildenden haben die Prüfung bestanden“, sagte Hamelns Obermeister Karl-Friedrich Schaper stolz bei der Freisprechungsfeier im TC-Sporthof in Hameln am Rennacker.

Laut Stefan Mönnich, dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, haben sich die Leistungen in Anbetracht höherer Anforderungen zwar nur auf einem mit anderen Elektroinnungen vergleichbarem Niveau bewegt, aber mit Arne Buchholz habe es auch einen „Ausreißer“ nach oben gegeben. Der 19-Jährige bestand die Prüfung mit der Gesamtnote „gut“.

Dass sich allen Freigesprochenen sehr gute Berufsperspektiven bieten, wurde ebenfalls vom Prüfungsausschuss positiv herausgestellt. Denn alle Absolventen haben bereits einen festen Arbeitsplatz, können damit gleich voll in ein hoffentlich erfolgreiches Berufsleben durchstarten und langfristig ihren Meister anstreben oder sogar ein Studium. Das nahmen die anwesenden Prüfungsausschussmitglieder sowie die Fachlehrer ebenfalls mit Genugtuung zur Kenntnis.

Hier die Namen der neuen Gesellen und ihre Ausbildungsbetriebe: Sebastian Bergmann, Rouven Junge, Siegfried Lehrke, René Schöbel (alle Werkstatt-Schule Hannover), Julian Bokelmann (Brehmeier Aerzen), Kai Breves (Radio Schulz Afferde), Arne Buchholz, Michael Stolle (beide EKS Hameln), Yavuz Bulut (Gall Salzhemmendorf), Stefan Franz (Elektro Bergmann Hameln), Lukas Grendel (Bargmann, Bad Münder), Eduard Karch, Fabrizio Pappalardo (beide Elektro Mönnich), Nico Krumschmidt (Feldmann Haustechnik, Bad Pyrmont), Patrick Lohstädt (Stadtwerke Bad Pyrmont), Tobias Löring, Kevin Martin, Philipp Siebrecht (alle Pytron Lügde), Jan Morawe (Zippel Coppenbrügge), Jan Priebe (Elektro Schulz Hess. Oldendorf), Christoph Richert (La Casa Hameln) und Florian Schulz (Elektroma).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt