weather-image
18°
Viel Interesse für das Integrationshilfe-Programm im Kreis Schaumburg

Arme hoch für den Lotsen-Einsatz

Landkreis/Stadthagen (cst). Gut besucht ist die Informationsveranstaltung in der "Alten Polizei" in Stadthagen zur geplanten Einführung der Integrationslotsen im Landkreis gewesen. Vor mehr als 30 Zuhörern referierte die Osnabrücker Migrationsberaterin Christina Müller-Wille über ein ähnliches Projekt in ihrer Stadt.

veröffentlicht am 29.11.2006 um 00:00 Uhr

Die Osnabrücker Migrationsberaterin Christina Müller-Wille (l.)

Am Ende reckten sich auf die Frage nach Interessenten an einem Schaumburger Integrationslotsen-Programm acht Arme in die Höhe. Liesel Sachteleben von der Volkshochschule (VHS) sagte auf Nachfrage, dass sich bei ihr telefonisch rund drei Interessenten gemeldet hätten. Darunter soll ein Kindergarten sein, der Lotsen als Vorleser engagieren wolle. Auch der Kinderschutzbund könne sich nach den Worten Sachtelebens vorstellen, die ehrenamtlichen Integrationslotsen einzusetzen. Die Referentin berichtete, dass die Qualifikation der ehrenamtlichen Lotsen ein wichtiges Element sei. Die Schulung, die in Osnabrück in 48 Unterrichtseinheiten ablaufe, solle unter anderem die Erfahrungen und Kenntnisse bestehender familiärer und informeller Netzwerke für die Teilnehmer nutzbar machen. Auch könnten Integrationsverläufe Betroffener sichtbar gemacht werden. Die Entscheidungskompetenz solle dabei ebenso entwickelt und gefördert werden, wie die Gruppenbildung und der Vernetzungsprozess. In den Kursabenden sollen Intregrationsmodelle, Gesetzesgrundlagen und Zuwanderungsformen vermittelt werden. Dazu sollen kompetente Gesprächspartner eingeladen werden. In Osnabrück soll es bereits drei solcher Lehrgänge mit insgesamt 48 Teilnehmern gegeben haben, informierte Müller-Wille. Als Abschluss locke ein Zertifikat. Der Schaumburger Lehrgang werde bei der VHS abgehalten, informierte Betina Hartmann von der Leitstelle des Landkreises. Auf die Teilnehmer kämen keine Kosten zu, da die Gebühren vom Kreis übernommen würden. Kontakt: Wer sich für das Integrationslotsen-Programm im Landkreis Schaumburg interessiert - entweder als Kursteilnehmer, als Organisator das Lotseneinsatzes oder als Dozent - kann sich telefonisch bei Sachteleben, Volkshochschule, (05721) 78 71 15, oder bei Betina Hartmann von der Kreis-Leitstelle für Integration, (05171) 70 34 47, melden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare