weather-image
10°
Freisetzungen und Neueinstellungen halten sich die Waage

Arbeitslosen-Quote liegt bei 9,1 Prozent

Kreis Holzminden (rei). Die Arbeitslosenquote für den Kreis Holzminden liegt im Juni gegenüber dem Vormonat unverändert bei 9,1 Prozent.

veröffentlicht am 30.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das heißt aber nicht, dass es in den vergangenen vier Wochen keine Bewegung auf dem Arbeitsmarkt gab. Das bestätigt auch Andreas Siever, Leiter der Geschäftsstelle Holzminden der Agentur für Arbeit. Es gibt Faktoren, die den Juni traditionell beeinflussen: Etliche Auszubildende, die ihre Lehrzeit beendeten, werden nicht übernommen. Zeitverträge laufen zum Quartalsende aus. Dass die Zahl der arbeitslos gemeldeten Kreis-Holzmindener dennoch um drei Menschen auf 2834 gestiegen ist, könne da schon als positiv gewertet werden.

Siever erkennt sogar Signale für Neueinstellungen. Auch aus dem Bereich der Personaldienstleister würden wieder Stellen gemeldet, etwa aus der Gesundheitsbranche.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare