weather-image
15°
×

Arbeitsagentur bietet neue Ausbildungshilfe an

Schwächeren Schülern eine Chance geben - das ist das Ziel eines neuen Angebotes der Bundesagentur für Arbeit, der sogenannten Assistierten Ausbildung. Ab dem Ausbildungsbeginn 2015 können Auszubildende damit während der gesamten Ausbildungsdauer durch einen speziellen Coach betreut werden, teilt die Agentur mit. Die Betriebe schließen weiter reguläre Ausbildungsverträge ab und zahlen auch die Ausbildungsvergütung. Die Zahl der vorgesehenen Assistenzen in Niedersachsen liegt bei 624, könne aber bei Bedarf aufgestockt werden, heißt es. Im Bezirk der Arbeitsagentur Hameln können den Angaben zufolge 24 Jugendliche und deren Arbeitgeber vom neuen Angebot profitieren.

veröffentlicht am 07.07.2015 um 13:43 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige