weather-image
19°
×

Apfelbaum im Pfarrgarten

Börry. Getreu dem Motto Martin Luthers „Wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“ wurde am Reformationstag im Pfarrgarten in Börry ein Apfelbaum gepflanzt.

veröffentlicht am 14.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:41 Uhr

Es sollte auch noch ein Willkommensgruß sein, denn seit September bewohnt das junge Pastorenehepaar Jahnke das alte Börryer Pfarrhaus. Bio-Landwirt Helmut Sobottka spendete den Baum und so traf sich ein Teil des Kirchenvorstands der AG Ilsetal mit Familien zum symbolischen Akt des Baumpflanzens. Nach getaner Arbeit war für Getränke und Kuchen gesorgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige