weather-image
10°
Ronco Dos Baba wagt den Schritt in die Selbstständigkeit / Kneipe lockt mit Frühstück, Brunch-Büfett und House Partys

"Anyway": Zweiter Rauchercluböffnet in Bückeburg

Bückeburg. (fh). In Bückeburgs Gastronomie tut sich was. Nachdem bereits das Chinesische Restaurant an der Obertrostraße 1 a unter neuer Leitung ist, feierte am vergangenen Wochenende der "Club Anyway" im selben Gebäude seine Eröffnung.

veröffentlicht am 17.10.2007 um 00:00 Uhr

Nach dem kurzen Gastspiel vom "Crazy Food" standen die Räumlichkeiten, die vielen Bückeburgern noch als "Salut" in guter Erinnerung sein dürften, einige Zeit leer. Zum Ende seiner Dienstzeit bei der Bundeswehr zögerte Ronco Dos Baba nicht lange. Der 30-jährige gelernte Koch und Fleischer, der nach eigenen Angaben aus einer Bremer Gastronomen-Familie stammt und lange Zeit das Offizierskasino der Heeresflieger in Achum leitete, wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und mietete die Kneipe in der Bückeburger Innenstadt an. Nach anderthalbmonatiger Umbauzeit eröffnete er jetzt mit seiner Service-Chefin Vanessa Kadetzki den "Club Anyway", der täglich ab 7.30 Uhr öffnet und durchgehend bis 24 Uhr geöffnet ist. Frühmorgens macht Ronco Dos Baba Frühstück mit Kaffee und kleinen Speisen, die auch mitgenommen werden können. Ansonsten stehen Pizza, Baguettes und Fingerfood auf der Speisekarte. Samstags und sonntags will er außerdem ein Brunchbüfett anbieten. Wie der Name "Club Anyway" schon zwischen den Zeilen andeutet, soll das Rauchen dort erlaubt sein. "Wir werden ein Raucherclub", kündigte Dos Baba gegenüber dieser Zeitung an. Einmal im Monat will er seinen Gästen außerdem besondere Veranstaltungen wie etwa House Partys präsentieren. "Wir feiern nur einmal im Monat - dann aber richtig", ist der 30jährige überzeugt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt