weather-image
Straße kostet 177 000 Euro / Bau eines Regenrückhaltebeckens geplant

Anwohner weihen Birkenweg ein

Liekwegen (han). Mit einem beschaulichen Straßenfest haben die Anwohner des Birkenwegs in Liekwegen ihre neu gebaute Straße feierlich eingeweiht.

veröffentlicht am 11.11.2008 um 00:00 Uhr

0000505229.jpg

Die Bewohner waren durchaus zufrieden mit ihrem neuen Birkenweg. Die Kinder ließen es sich nicht nehmen und verschönerten die Fahrbahn, indem sie mit bunter Straßenkreide und viel Fantasie lustige Bilder auf den Asphalt kritzelten. Zwischendurch wurde eifrig "gewich telt". Mit leuchtenden Augen rissen die jungen Gäste das bunte Geschenkpapier auf, auch die Erwachsenen hatten Präsente mitgebracht und beteiligten sich munter an der Geschenktauschaktion. Ausgerichtet wurde die kleine Party von den Familien Wilhelmy, Reis und Bake. Außer viel guter Laune brachten die Feiernden Salate, Kuchen und Schmalzbrote mit. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Würstchen wird dem Liekwegener Kindergarten "Waldwichtel" gespendet. Auf das Durchtrennen eines roten Bandes verzichtete der Nienstädter Bürgermeister Gerhard Widdel, stattdessen hielt er lediglich eine kleine Begrüßungsansprache. "Ein paar kleinere Macken werden noch behoben", versprachen Widdel und der Nienstädter Samtgemeindebürgermeister Rolf Harmening mit Blick auf die ansonsten sehr ansehnliche Straße samt Gehwege. Ursprünglich bestand der abschüssige Birkenweg aus einer geteerten Fahrbahn, die von Schotter flankiert wurde. "Bei Regen hat das Oberflächenwasser den Schotter bergab gespült", begründete Widdel die Baumaßnahme. 177 000 Euro hat die neue Straße alles in allem gekostet. Die Petershagener Firma Lübkemann begann im Mai mit den Bauarbeiten. Zunächst wurden die Regenwasserkanäle gebaut und anschließend die Versorgungsleitungen gelegt. Geplant ist zudem ein Regenrückhaltebecken, das 90 000 Euro kosten soll. In der Nähe des Birkenweges ist nach Widdels Worten bereits eine landwirtschaftliche Fläche gekauft worden, auf der das Becken gebaut werden soll. "Wir warten noch auf Genehmigungen und finanzielle Zusagen." Die Anlage ist nicht allein für den Birkenweg gedacht, sondern soll das Oberflächenwasser mehrerer abfallender Straßen aufnehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt