weather-image
34°
×

Antrag auf Kurzarbeitergeld per App

Seit Beginn der Corona-Pandemie Mitte März haben in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg über 5000 Unternehmen Kurzarbeit angezeigt. Der Anspruch auf Kurzarbeitergeld (KuG) wird Monat für Monat individuell für jeden Betrieb nach Vorlage des entsprechenden Antrages berechnet. Inzwischen arbeiten die Beschäftigten der Arbeitsagentur daran, die Abläufe zur Auszahlung zu optimieren und somit zu beschleunigen. Laut Heinrich Klümper, der die Auszahlung des KuG im Bereich der Agentur für Arbeit Hameln koordiniert, kann der Antrag auf KuG auch per App anstatt per E-Mail eingereicht werden. „Dies vereinfacht sowohl für den Betrieb als auch für uns in der Agentur für Arbeit das Verfahren“, erklärt Klümper. Die Kurzarbeit App ist kostenlos und in den App-Stores von Apple und Google zu finden.

veröffentlicht am 22.09.2020 um 11:09 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige