weather-image
6:1/7:6-Sieg im Finale / GW Stadthagen gewinnt die Vereinswertung vor dem TC Meerbeck und Bückeburger TV

Anton Smirnow entthront Titelverteidiger Dennis Heine

Tennis (nem). Mit den Kreismeisterschaften der Junioren U21 wurden die Jugendmeisterschaften 2006 insgesamt abgeschlossen. Dabei nahm Anton Smirnow (GW Stadthagen) erfolgreich Revanche für die Niederlage des Vorjahres.

veröffentlicht am 01.09.2006 um 00:00 Uhr

Die Teilnehmer des Viertelfinales (v.l.) Benjamin Singh, Patrick

Dauerregen und ungewöhnlich niedrige Temperaturen führten dazu, dass die Meisterschaften der U21, die auf der Anlage von GW Stadthagen eigentlich die Sommersaison abschließen sollten, eine reine Hallenveranstaltung wurden. Doch die insgesamt 16 Teilnehmer hatten keine großen Schwierigkeiten mit der Umstellung und waren sichtlich froh, überhaupt spielen zu können. Die Setzliste wurde natürlich vom Titelverteidiger Dennis Heine (TC Meerbeck) angeführt, und auf Platz zwei folgte der letztjährige Finalist Anton Smirnow (GW Stadthagen). Mit Benjamin Singh (GW Stadthagen) und Patrick Brockmeyer ((TC Meerbeck) wurde die Setzliste vervollständigt. Alle vier erreichten auch absolut unangefochten das Halbfinale, zu dem dann allerdings Benjamin Singh aus privaten Gründen nicht mehr antrat, was für Veranstaltung schade war. Dadurch wurde nämlich Jens Meyer (Victoria Lauenau) um die Möglichkeit gebracht, am Sonntagvormittag im Halbfinale gegen den Titelverteidiger anzutreten. Im gesamten Teilnehmerfeld erwies sich diesmal Anton Smirnow als derüberlegene Akteur, was die Ergebnisse deutlich unterstreichen. Hatte er noch im letzten Jahr mit 5:7 im dritten Satz seine Titelchancen begraben müssen, so nahm er diesmal in zwei Sätzen dafür Revanche und wurde verdientermaßen Kreismeister. Die Ergebnisse ab Viertelfinale: Dennis Heine (TC Meerbeck) - Tim Tegtmeier (GW Stadthagen) 6:0/6:2, Benjamin Singh (GW Stadthagen) - Jens Meyer (Victoria Lauenau) 6:0/6:1, Patrick Brockmeyer (TC Meerbeck) - Keno Zache (TC Meerbeck) 6:3/6:1, Anton Smirnow (GW Stadthagen) - Nils Spier (GW Stadthagen) 6:0/6:2. Halbfinale: Dennis Heine - Benjamin Singh 6:0/6:0 (ohne Spiel), Anton Smirnow - Patrick Brockmeyer 6:0/6:0. Finale: Anton Smirnow - Dennis Heine 6:1/7:6. Nach dem Abschluss dieser Meisterschaft steht auch die Vereinswertung endgültig fest, die sich aus den Platzierungen sämtlicher Jugendkonkurrenzen ergibt. GW Stadthagen gewann mit 49 Punkte die Vereinswertung vor dem TC Meerbeck (29 Punkte), dem Bückeburger TV (13), der SG Rodenberg (10) und dem TV RW Rinteln (9).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare