weather-image
21°
×

„Anstrengung führt zum Erfolg“

Hameln. „Auf dem Weg, den Ihr nun mit anderen oder allein gehen werdet, wird Euch vieles begegnen. Der Weg kann ganz gerade sein, oder verzweigt, gut zu gehen oder steinig und voller Schlaglöcher.“ Das Wichtigste dabei aber sei, „dass man immer weiter geht“. Mit diesen Worten verabschiedete Klütschulleiterin Britta Bödecker 44 Hauptschülerinnen und -schüler auf den ungewissen Weg in ihr künftiges Leben. Wer sich auf diesem Weg nicht anstrenge, wer nichts tue, der werde auch nichts erreichen. Deshalb wünsche sie allen die Kraft, immer den nächsten Schritt zu tun und den Glauben daran, dass sich jede Anstrengung lohnt und dass diese Anstrengung irgendwann auch zum Erfolg führt. „Das Leben ist eine Reise, die aus einem Schritt nach dem anderen besteht“, zitierte Bödecker eine alte Indianerweisheit.

veröffentlicht am 10.07.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 08:39 Uhr

Für die Stadt Hameln forderte der Schulausschussvorsitzende Kurt Meyer-Bergmann die Klütschul-Absolventen auf, die mit der Schulausbildung erreichte gute Basis als Chance für die Weichenstellung für Weiter- oder Berufsausbildung zu nutzen. „Wir leben in einer Zeit, wo wir wirklich jeden brauchen!“, ermutigte Meyer-Bergmann die Hauptschüler und bat sie darum, sich in ihrer Freizeit künftig auch ehrenamtlich zu engagieren: „Diese Gesellschaft braucht engagierte junge Menschen.“wft



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige