weather-image
×

Anstieg der Infektionen in Niedersachsen flacht ab

Der Anstieg nachgewiesener Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Niedersachsen verlangsamt sich leicht. Am Mittwoch wurden 1320 neue Fälle registriert nach 1512 am selben Tag in der Vorwoche, teilte das Sozialministerium mit. Die Zahl der Corona-Patienten in Kliniken sank auf 943 nach 972 am Vortag. Weiterhin müssen 210 der Erkrankten auf der Intensivstation behandelt werden, 127 davon werden künstlich beatmet. Die Zahl landesweit registrierter Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen betrug 103,4 nach 106,1 am Mittwoch der vergangenen Woche. Binnen 24 Stunden gab es 19 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus.

veröffentlicht am 18.11.2020 um 13:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige