weather-image

Anlieger rast mit Tempo 100 durch Haste

Haste (fox). "Die Notwendigkeit polizeilicher Geschwindigkeitskontrollen verdeutlicht das Ergebnis der jüngsten Messungen durch das Polizeikommissariat Bad Nenndorf", schreibt Gerhard Schönemann, Leiter Einsatz- und Streifendienst, in einer Pressemitteilung. Den "traurigen Geschwindigkeitsrekord" hat demnach ein Anlieger erreicht, den die Beamten auf der Waldstraße in Haste mit Tempo 100 am Montagnachmittag erwischt haben.

veröffentlicht am 27.09.2007 um 00:00 Uhr

Insgesamt stellte die Polizei 30 Verstöße fest. 19 Fahrer überschritten dabei die innerorts zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern um mehr als 20 Kilometer pro Stunde. Diese sind angezeigt worden. Drei der gemessenen Fahrer waren 30 Stundenkilometer zu schnell und erhielten ein zeitlich begrenztes Fahrverbot.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare